Expertentipp
Frei sein – aber wozu eigentlich?

2Bilder

Wenn sich ein Paar trennt, wird nicht nur die äußere, sichtbare Welt verändert, sondern auch das konstruierte innere Lebensbild zerstört. Schließlich hat jede Beziehung eine gewisse Dynamik – und zwar unabhängig davon, ob sie dem Paar dienlich is, oder ob sie zerstörerisch wirkt. "Wenn diese Dynamik zunehmend zur Belastung wird und das Belastende in den Vordergrund geschoben wird, kommt es sehr wahrscheinlich irgendwann zur Trennung", sagt die WOCHE-Expertin und psychologische Beraterin Anna Katharina Lanz.
Viele Ex-Partner reden dann davon, sich "endlich frei zu fühlen", losgelöst, nun kann "man machen, was man will". Aber: Stimmt das auch?

Selbst Verantwortung übernehmen

Wenn es zur Trennung kommt, dann fehlt plötzlich das Gegenüber. Und dann fehlt auch die Kritik. Man fühlt sich frei, aber frei wozu eigentlich?
Man ist frei, sich zu pflegen oder sich gehen zu lassen, frei, sich zu bewegen oder sich der Gemütlichkeit hinzugeben. Frei hingehen zu können, wohin man will. Frei, Freunde zu treffen, Reisen zu organisieren, Unternehmen aller Art selbst zu organisieren. Dabei: "Es geht nun nicht mehr darum, selbst entscheiden zu dürfen, sondern darum, dass Sie selbst entscheiden müssen und für Fehlentscheidungen selbst die Verantwortung zu tragen. Es gibt nun niemanden, dem Sie ein Versagen in die Schuhe schieben können. Niemand da, mit dem Sie eine Situation 'ausstreiten' können", meint die Expertin. "Aus meiner Sicht werden Beziehungen viel zu schnell im Affekt geschieden und damit der Chance beraubt, vielleicht mit professioneller Hilfe das Gute einer Beziehung emotional zu prüfen."

Kontakt:
Anna Katharina Lanz hilft als psychologische Beraterin in schwierigen Situationen oder wenn große Entscheidungen getroffen werden müssen. Sie arbeitet nach den Methoden der integrativen Gestalttherapie und der dialogisch-systemischen Familientherapie. Als WOCHE-Expertin steht sie unseren Lesern zur Seite.
Kontakt: anna.lanz@inode.at, 0660/222 6330;
Praxis: Hörgas 238, 8103 Gratwein-Straßengel

Lesen Sie mehr zum Expertentipp: "Vater sein nach einer Trennung"

WOCHE-Expertin und psychologische Beraterin Anna Katharina Lanz

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen