Giftkräutergarten in Söchau

Rhizinus sieht man als Zierpflanze in vielen Gärten. Nicht alle wissen, dass der Samen hochgiftig ist.
  • Rhizinus sieht man als Zierpflanze in vielen Gärten. Nicht alle wissen, dass der Samen hochgiftig ist.
  • Foto: WOCHE
  • hochgeladen von Susanne Pammer

Bei Führungen im Kräutergarten Söchau kommt man unweigerlich auch zum "Giftpflanzengarten". Viele Besucher sind erstaunt, wie viele der gängigen Gartenpflanzen sehr giftig sind. Diese Pflanzen kommen in der Natur und den Gärten vor, es wäre auch schade um den spätblühenden Eisenhut (Aconitum) oder den hübschen Seidelbast, um nur zwei giftige Vertreter zu nennen. Man setzt in Söchau auf "Aufklärung und Wissen" und erntet regen Zuspruch.

Autor:

Susanne Pammer aus Südoststeiermark

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.