Göttliches Handwerk – die Kunst der Ikonenmalerei

In ihren Kursen führt die Ikonenmalerin Regina Gady (im Bild mit Pater August Janisch) die Teilnehmer in die faszinierende Welt der Heiligenbilder.
  • In ihren Kursen führt die Ikonenmalerin Regina Gady (im Bild mit Pater August Janisch) die Teilnehmer in die faszinierende Welt der Heiligenbilder.
  • hochgeladen von Katharina Grasser

Sie stammt aus den Anfängen des Christentums und ist aktuell wie nie zuvor – die Ikone. Diese Meisterwerke uralten Handwerks, in dem ausschließlich natürliche Farben verwendet werden, sind mehr als nur dekorative Kunstwerke mit sakralem Hintergrund. Das „Schreiben“ einer Ikone ist die Kunst, das Wissen um die Symbole und Farben als Verbindung zwischen Geist und Händen einzusetzen. Dieses kunstvolle Handwerk kann man nun in einer meditativen Ikonenmalwoche vom 20. bis 27. Jänner im Haus der Stille erlernen. Anmeldung www.haus-der-stille.at, 03155-826250 oder bei Regina Gady 0699-16004100. EE

Autor:

Katharina Grasser aus Graz-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.