Besonderes Wahljahr
Graz-Umgebungs Feuerwehren wählen mit Abstand und Maske

Feuerwehr-Wahljahr 2022 unter besonderen Vorgaben.
3Bilder
  • Feuerwehr-Wahljahr 2022 unter besonderen Vorgaben.
  • Foto: FF (Symbolbild)
  • hochgeladen von Alois Lipp

Graz-Umgebungs Feuerwehren wählen heuer Kommandos neu. Die Sicherheit steht im Vordergrund.

GRAZ-UMGEBUNG. In den 69 Feuerwehren im Bezirk Graz-Umgebung wird heuer, wie alle fünf Jahre, ein neues Kommando gewählt. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation wurde die Wahlperiode bereits bis zum 30. Juni 2022 ausgedehnt, um die Wahlversammlungen auch mit Normalprogramm abhalten zu können.

Feuerwehr-Bezirkschef Gernot Rieger achtet auf Sicherheit.
  • Feuerwehr-Bezirkschef Gernot Rieger achtet auf Sicherheit.
  • Foto: BFVGU
  • hochgeladen von Alois Lipp

Die Sicherheit geht vor

Einige Feuerwehren halten aber an ihren Versammlungs-Terminen fest und führen die Wahlen bereits jetzt durch. "Das ist überhaupt kein Problem. Wir haben bis jetzt schon 14 Wahlen durchgeführt", berichtet Bereichsfeuerwehrkommandant Gernot Rieger. Diese finden natürlich unter strengsten Sicherheitsbestimmungen statt. "Wir haben die Locations gewechselt und sind in größere Hallen gegangen und setzen auf Kinobestuhlung", sagt Rieger.

Das alles natürlich mit Abstand und Maske. Eingeladen werden dürfen nur die Feuerwehrmitglieder sowie der Bürgermeister der jeweiligen Gemeinde. Auch gibt es im Anschluss an die Wahl kein kameradschaftliches Zusammensitzen oder gemeinsames Essen. "Manche Feuerwehren, die es traditionell machen wollen, warten noch ab. In einigen Fällen gibt es auch die großen Hallen nicht", weiß der Bezirksfeuerwehrchef.

Auch im Vorjahr waren die Feuerwehren wieder gefordert.
  • Auch im Vorjahr waren die Feuerwehren wieder gefordert.
  • Foto: FF Gössendorf
  • hochgeladen von Alois Lipp

Feuerwehrjugend boomt

Und finden sich noch in jeder Feuerwehr Mitglieder, die in Führungspositionen gewählt werden wollen? "Wir sind zum Glück in der glücklichen Lage, dass wir noch Kommandanten finden. Obwohl man schon sagen muss, die Aufgaben werden umfangreicher und schwieriger. Der Kommandant ist sicher der undankbarste Job", so Rieger. Frauen sind aktuell für Führungspositionen im Bezirk noch nicht in Aussicht.

"Was schade ist, aber im Bereichsfeuerwehrausschuss arbeiten schon einige mit". Einen regelrechten Boom erlebt hingen die Feuerwehrjugend. "Wir haben schon befürchtet, dass das im Coronajahr schwierig wird, aber wir haben eigentlich mehr Jugendliche dazubekommen", freut sich Rieger über den Feuerwehrnachwuchs. Mehr als zehn Prozent der Feuerwehrmitglieder im Bezirk sind bei der Jugendfeurwehr. Diese zählt aktuell 570 Jugendliche.

Das könnte dich auch interessieren:

Hilfsaktion in Laßnitzhöhe gestartet

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Informationen zur Corona-Schutzimpfung

Hier wird geimpft!
Alle wichtigen Infos

Zum Corona-Ticker

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen