Harmonie im Kontrast

Carmen Ulrich (links) und Brigitte Walter
  • Carmen Ulrich (links) und Brigitte Walter
  • hochgeladen von martin krusche

Es sei, als würde man alte Schulfreunde treffen, beschrieb Gleisdorfs Bürgermeister Christoph Stark die Begegnung mit einer Delegation aus der deutschen Partnerstadt Winterbach.


Deren Bürgermeister Albrecht Ulrich hat unter anderem zwei Künstlerinnen mitgebracht, die ihre Arbeiten momentan im „Museum im Rathaus“ zeigen.

Carmen Ulrich und Brigitte Walter zeigen die Bewältigung überwiegend größerer Formate mit versierten Händen, mit ästhetischer Erfahrung, im konsequenten Ausloten ihrer Themen. Dabei geht es nicht nur um Malerei, sondern auch um das Collagieren, die Nutzung vielfältiger Fundstücke und Materialien, inklusive Textilarbeiten.

Gleisdorf antwortete auf diese Situation mit musikalischen Momenten. Kapellmeister Siegfried Teller hatte von der Gleisdorfer Stadtkapelle ein Quartett ausgekoppelt, Jazz-Sängerin Simone Kopmajer schickte einige junge Talente nach vorne.

So wurde der ganze Abend zum Ereignis der Harmonie im Kontrast. Die Ausstellung von Carmen Ulrich und Brigitte Walter ist noch bis 20. Oktober 2012 zu sehen. Die Partnerstadt im Internet: [link]

Siehe dazu auch: [link]

Wo: Museum im Rathaus MIR, Gleisdorf auf Karte anzeigen
Autor:

martin krusche aus Weiz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.