Hitzendorfs NMS-Schüler lernen Leben retten

In der NMS Hitzendorf lernen Kinder Leben retten.
3Bilder
  • In der NMS Hitzendorf lernen Kinder Leben retten.
  • Foto: Hansel
  • hochgeladen von Edith Ertl

10.000 Menschen sterben jedes Jahr in Österreich an einem akuten Herzstillstand. Vielfach hängt das Überleben von der Ersthilfe ab. In der VS Hitzendorf starteten Michaela und Dr. Wolfgang Hansel die Aktion „Kinder lernen Leben retten“, jetzt ist auch die NMS mit dabei. Schüler lernen dabei die einfachsten Grundprinzipien der Lebensrettung, vom Kennen der Notrufnummer (144) bis zur Herzdruckmassage und der Anwendung eines Defibrillators. „Ich will die Öffentlichkeit und die Politik sensibilisieren“, sagt Hansel. Vorbild sind die skandinavischen Länder, wo Wiederbelebung verpflichtend im Schulunterricht verankert ist. Hansel ist überzeugt, dass bereits ab den 3. Klassen mit drei Unterrichtsstunden pro Jahr viel erreicht wird und ruft Erwachsene auf, ihre Kenntnisse in der Ersthilfe aufzufrischen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen