In Laßnitzhöhe zeigt man "Erben will gelernt sein"

Die LaLaBü (Laßnitzhöher Laienbühne) lädt in die NMS ein.
  • Die LaLaBü (Laßnitzhöher Laienbühne) lädt in die NMS ein.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Alois Lipp

Bereits seit 20. Oktober und noch bis 5. November lädt die LaLaBü (Laßnitzhöher Laienbühne) zu ihrem Stück „Erben will gelernt sein“, eine Komödie in drei Akten von Uschi Schilling, ein. Unter der Regie von Manfred Gmoser geht es dabei um das anzutretende Erbe eines Wellnesshotels. Doch bevor das passiert, muss Ester Lanz, gespielt von Regina Weber, beweisen, dass sie ein solches Hotel auch führen kann. Ein lustiges, tolles Stück mit herrlichen Pointen und Szenen. Aufführungsort ist die Aula der Neuen Mittelschule in Laßnitzhöhe. Karten sind über das Bestelltelefon 0664/3781495 sowie bei allen Mitgliedern der LaLaBü erhältlich. Für das leibliche Wohl ist natürlich bestens gesorgt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen