In Nestelbach hat privates Krematorium eröffnet

Kamen zur Eröffnung: Stadtpfarrpropst Christian Leibnitz, Bürgermeister Klaus Steinberger, Michaela und Roman Wurzer, NR Ernst Gödl
  • Kamen zur Eröffnung: Stadtpfarrpropst Christian Leibnitz, Bürgermeister Klaus Steinberger, Michaela und Roman Wurzer, NR Ernst Gödl
  • Foto: ÖVP
  • hochgeladen von Alois Lipp

Kürzlich fand die Eröffnung des Krematoriums „Alpha Feuerhalle“ in Nestelbach bei Graz statt. Die steigende Nachfrage nach Feuerbestattungen war Anlass für Michaela und Roman Wurzer aus Graz, neben ihrem Bestattungsunternehmen ein rein privat finanziertes Krematorium zu errichten. Die Alpha Feuerhalle wird auf dem Gelände in Nestelbach bei Graz zukünftig 365 Tage im Jahr die Feuerbestattung für Verstorbene aus der ganzen Steiermark und dem Südburgenland durchführen. Zur Eröffnung waren auch Nationalrat Ernst Gödl sowie Nestelbachs Ortschef Klaus Steinberger gekommen. „Ich gratuliere dem Ehepaar Wurzer zu diesem Vorhaben, dass sie sich auch gegen viele Widerstände durchgesetzt haben. Der Trend hin zur Feuerbestattung spricht jedoch eindeutig für die Realisierung dieses Projekts“, so Nationalrat Ernst Gödl.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen