Krimi um die Schönheit hinterm schönen Schein

An den Tatort zurückgekehrt war Eva Rossmann wegen der Buchpräsentation. Der Kulturverein Gerberhaus lud ein.
  • An den Tatort zurückgekehrt war Eva Rossmann wegen der Buchpräsentation. Der Kulturverein Gerberhaus lud ein.
  • hochgeladen von Daniela Gether

Der Schönheitswahn bricht im Vulkanland aus. Mord und Kalkül sind Bestseller.

In der Schönheitsklinik „Beauty-Oasis“ im Steirischen Vulkanland läuft alles glatt, zumindest was die Fältchen anbelangt. Doch als die Nonne stirbt und ein geheimes Labor entdeckt wird, schalten sich die Wiener Journalistin Mira Valensky und ihre Freundin Vesna Krajner ein, um den Verbrechern auf die Schliche zu kommen.
Auszüge aus dem Buch „Unterm Messer – Wenn Schönheitswahn mörderisch wird“, las die Autorin Eva Rossmann im Gerberhaus in Fehring. Die erfolgreiche Schriftstellerin machte sich bereits als Drehbuchautorin für „Soko-Kitzbühel“ einen Namen. Zwölf Bestseller schrieb sie in Folge. Familiäre Wurzeln in Großsteinbach brachten sie auf die Idee, ihre Leitfiguren im Vulkanland brodelnd spannend in Szene zu setzen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen