Leistbare Wohnungen für Dobl-Zwaring

Bgm. Waltraud Walch (Bildmitte) mit Vzbgm. Ernst Gödl, Mario Kleissner, Silvia Depisch, Bgm. a.D. Toni Weber und Strabag-Professionisten beim Spatenstich.
4Bilder
  • Bgm. Waltraud Walch (Bildmitte) mit Vzbgm. Ernst Gödl, Mario Kleissner, Silvia Depisch, Bgm. a.D. Toni Weber und Strabag-Professionisten beim Spatenstich.
  • Foto: Edith Ertl
  • hochgeladen von Edith Ertl

In Dobl-Zwaring baut die Rottenmanner Siedlungsgenossenschaft zwei Wohnhäuser mit zwölf geförderten Wohnungen. Der Spatenstich erfolgte in der Vorwoche, Baubeginn ist im April, die Fertigstellung für Sommer 2021 geplant.

Bereits 1996 kaufte die Altgemeinde Zwaring-Pöls Grundstücke auf, um Flächen für Wohnbau freizuhalten. „Wir hatten uns vorgenommen, alle zwei Jahre acht bis zehn Wohnungen zu bauen“, blickt Gödl auf den vorausschauenden Weitblick zurück. Kostengünstige Grundstücke sind für die Rottenmanner eine Voraussetzung, um leistbaren Wohnbau zu ermöglichen. Die Investitionskosten beziffert Rottenmann-Vorstand Mario Kleissner mit 2,1 Millionen Euro. Zu diesen Kosten leistet das Land einen nicht rückzahlbaren Förderungsbeitrag in Höhe von 427.000 Euro. Für die künftigen Mieter errechnet sich dadurch ein Wohnungsaufwand pro Quadratmeter (ohne Betriebs- und Heizkosten) von rund 4,38 Euro. Die Wohnungen sind in der Größe von 60 bis 77 Quadratmeter, verfügen über Balkon oder Terrasse, einen überdachten Autoabstellplatz und jeweils einen Besucherparkplatz. Der zweigeschossige Bau in Massivbauweise entsteht nach Entwürfen von Architektin Silvia Depisch. „Die Wohnungen werden dringend gebraucht, ich freue mich, dass die Siedlungsgenossenschaft Rottenmann zu den bisher in Zwaring übergebenen 40 Wohnungen jetzt zwölf neue errichtet“, sagt Bgm. Waltraud Walch.

Autor:

Edith Ertl aus Graz-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen