Ludersdorf wird ab Dezember zur Drehscheibe für den öffentlichen Verkehr.

Die Gemeindechefs Peter Moser (r.) und Hans Peter Zaunschirm beim Baustellen-Lokalaugenschein.
  • Die Gemeindechefs Peter Moser (r.) und Hans Peter Zaunschirm beim Baustellen-Lokalaugenschein.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Daniela Kuckenberger

In Ludersdorf wird gebaut: Gleich nach der Autobahnabfahrt direkt beim Kreisverkehr entsteht eine neue Großbushaltestelle. Hier werden ab Dezember die Schnellbusse zwischen Wien und Graz einen Stopp einlegen. Durch die Anbindung "Ludersdorf Kreisverkehr" wird Ludersdorf zum Verkehrsknotenpunkt.

Komfortabel
Derzeit laufen die Bauarbeiten für die Großbushaltestelle, die diese Anbindung ermöglicht. Die Schnellbusse aus Graz oder Wien können bei der Abfahrt Gleisdorf West die Autobahn verlassen, wenden beim Kreisverkehr und können gleich wieder auf die Autobahn auffahren. Das eröffnet für Nutzer dieser Linien noch mehr Möglichkeiten. Wer beispielsweise aus Richtung Hartberg kommt und ins Grazer LKH will, kann nun in Ludersdorf vom Schnellbus auf den Regionalbus über die Ries umsteigen.

Finanziert wird das Projekt größtenteils vom Land Steiermark mit 140.000 Euro, die Gemeinde Ludersdorf-Wilfersdorf bringt abzüglich Förderung 24.000 Euro ein. Bürgermeis-ter Peter Moser: "Wir konnten diesen Betrag aus dem ordentlichen Budget umschichten und benötigen keine Fremdfinanzierung."

Im Zuge des Haltestellenbaus macht man sich in Ludersdorf auch Gedanken über Parkplätze für Pendler. Derzeit, so Moser, wird gerade an einem Konzept gearbeitet, hier Verbesserungen zu schaffen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen