Magna lässt die Rekorde purzeln

Rekord! Wenn demnächst alle Anläufe abgeschlossen sind, produzieren 9.500 Mitarbeiter bei Magna 200.000 Fahrzeuge pro Jahr.
  • Rekord! Wenn demnächst alle Anläufe abgeschlossen sind, produzieren 9.500 Mitarbeiter bei Magna 200.000 Fahrzeuge pro Jahr.
  • hochgeladen von Hannes Machinger

Volle Kraft voraus! Der Fahrzeugbauer Magna in Graz-Thondorf nimmt immer mehr Fahrt auf und ist dabei, alle bestehenden Rekorde (die Puchwerk-Blütezeiten eingeschlossen) zu brechen. Denn: Mittlerweile ist das Unternehmen am südlichen Stadtrand von Graz dank der vollen Auftragsbücher auf satte 9.500 Mitarbeiter angewachsen. Diese 9.500 Arbeitskräfte, von denen mehr als ein Drittel innerhalb des vergangenen Jahres aufgenommen worden ist, sollen für den nächsten Magna-Rekord sorgen. Sie sollen in Thondorf jährlich 200.000 Fahrzeuge fertigen.
Die Produktion des Urgesteins Mercedes G, jene der Jaguar-Modelle I-Pace und E-Pace sowie die Fertigung des edlen 5er-BMW laufen ja bereits auf Hochtouren.
Nun kommen mit dem BMW Z4 und dem Toyota Supra zwei weitere Typen dazu. Zusätzliche Mitarbeiter werden für den Aufbau des Z4 und des Toyota nicht benötigt, denn die wurden schon bei der mittlerweile längst abgeschlossenen Selektion berücksichtigt.

Z4 und Toyota: “Brüder“

Auch neue Produktionsstätten sind nicht erforderlich, da das bayrische Sportcabrio und der Toyota Supra auf derselben Linie wie der 5er-BMW gefertigt werden. Vereinfacht wird diese gemischte Montage auch dadurch, dass im Z4 und dem Supra das gleiche Herz schlägt, Motor und Getriebe sind bei beiden Fahrzeugen ident. Während der Produktionsstart des Z4 noch für den Herbst dieses Jahres geplant ist, soll der erste Toyota Supra im Jahr 2019 vom Band laufen.
Sind alle Anläufe abgeschlossen und ist die Produktion aller sechs Fahrzeuge voll angelaufen, werden bei Magna 200.000 Autos pro Jahr erzeugt werden. Womit auch die Kapazitäten in Thondorf voll ausgeschöpft sind.

Lackiererei in Marburg

Nahe des Marburger Flughafens errichtet Magna derzeit eine Lackieranlage, in der die Karossen ab Februar 2019 ihren Anstrich bekommen sollen. Dass in Slowenien vom Thondorfer Autobauer mit Weltruf auch ein Skoda produziert werden soll, davon will man bei Magna (noch) nichts hören …

Autor:

Hannes Machinger aus Graz-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.