Magna Scholarship for Excellence: Projekte und Diplomarbeiten wurden prämiert

Dominik Krenn (li.) und Patrick Steinbauer mit ihrer Siegerurkunde.
85Bilder

"Weiz hat einen gewissen Stellenwert in meinem Herzen. Mein Denken war immer, was können wir tun, um Wohlstand zu schaffen. Denn wenn Wirtschaft nicht funktioniert, funktioniert gar nichts," sagte der Ehrenpräsident des Kuratoriums der HTBLA Weiz, Frank Stronach am Beginn seiner Rede, nachdem er den jungen Preisträgern die urkundliche Auszeichnung überreicht hatte. "Nebenbei", so Stronach weiter "mach ich a bißerl Politik".
Dass ihm die Ausbildung junger Menschen sehr wichtig ist, verdeutlichte er auch, indem er das Preisgeld von 40.000 auf 50.000 Euro in den nächsten fünf Jahren garantiert zusagte.
Direktor Franz Dorrer von der HTBLA Weiz konnte zu dieser Feierstunde Ehrengäste aus Politik und Wirtschaft willkommen heißen.
Für den musikalischen Rahmen zeichnete "Sound Labor" verantwortlich.

Prämierte Projekte der Höheren Abteilungen

Den ersten Platz holten sich Dominik Krenn und Patrick Steinbauer mit dem Projekt "Automatisierung des Wasserradsystems auf der Teichalm". Betreut wurden die beiden Schüler von Erhard Lamprecht und Helmut Quinz.
2. Platz: Sebastian Gärtner und Michael Haar mit "Cell balancing and monitoring of a battery module". Als Betreuer fungierten Erhard Lamprecht und Christoph Wurzinger. 3. Platz: Nicole Stefan und Markus Derler mit "Solare Hallenkühlung". Betreut wurden sie von Andreas Fuchs.

Sieger bei den Projekten der Fachschulen

Hier belegten Kevin Tromaier und Florian Wiesenhofer mit ihrem Projekt dem "Kombigriller" den ersten Rang. Betreut wurden sie von Erwin Rainer.
Dotiert war der Bewerb mit 40.000 Euro.

Autor:

Anneliese Grabenhofer aus Weiz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.