Mit dem Traktor auf den Glockner

Gruppenfoto inmitten einer traumhaften Kulisse: die Oldtimer-Crew rund um Franz Fleischhacker (ganz hinten links)
2Bilder
  • Gruppenfoto inmitten einer traumhaften Kulisse: die Oldtimer-Crew rund um Franz Fleischhacker (ganz hinten links)
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Christoph Hofer

Wenn eine illustre Traktorenkarawane, darunter echte Klassiker wie die Steyr-Modelle 180 oder 188 und ein Oldtimer aus dem Jahr 1949, Serpentine für Serpentine über die Glocknerstraße tuckert, dann hat das Seltenheitswert.
Für Franz Fleischhacker ist es aber nichts Neues, hat der Wundschuher mit seinem Oldtimer-Traktor doch sogar schon das Stilfser Joch, und damit den zweithöchsten asphaltierten Gebirgspass der Alpen, bezwungen. Jahr für Jahr informiert er sich schon Monate im Voraus über neue Routen und Strecken, um abwechslungsreiche Rundfahrten zu organisieren.

Tour mit Ausblick

"Vergangene Woche sind wir über das Murtal nach Rauris und über die Glocknerstraße gefahren. Das Wetter war diesmal einfach traumhaft", sagt Fleischhacker, der mit weiteren zehn Kollegen aus der Südsteiermark die knapp einwöchige Tour mit einer Fahrt über Nockalm und Hebalm abgerundet hat. "Pro Tag haben wir ungefähr 100 bis 150 Kilometer zurückgelegt." Während die Runde also erst kürzlich wieder heimische Gefilde erreicht hat, plant Fleischhacker mit Sicherheit bereits die nächste Tour ...

Gruppenfoto inmitten einer traumhaften Kulisse: die Oldtimer-Crew rund um Franz Fleischhacker (ganz hinten links)
Insgesamt tuckerten zehn Traktoren über die Glocknerstraße.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen