Noch immer kein neuer Direktor

Peter Beichtbuchner ist seit Jahren Direktor-Stellvertreter und derzeit provisorischer Leiter.
2Bilder
  • Peter Beichtbuchner ist seit Jahren Direktor-Stellvertreter und derzeit provisorischer Leiter.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Hannes Baumgartner

Zwei geschätzte und qualifizierte Bewerber doch keine Entscheidung: Seit Anfang Dezember ist der Posten des Direktors an der Hauptschule Gleisdorf provisorisch besetzt. Die Reihung der Bewerber wurde vom Bezirksgremium beschlossen, der Vorschlag passierte den Landesschulrat und liegt nun beim Land, wo die endgültige Entscheidung fällt. Das dauert nach Meinung vieler Gleisdorfer schon viel zu lang.
„Der Vorschlag liegt beim Land und wenig überraschend geschieht – nichts. Nach meinem Dafürhalten sind beide Kandidaten in der Lage, die Leiterstelle gut zu besetzen, nur Rot und Schwarz können sich nicht einigen“, sagt Fritz Aigner, FP-Gemeinderat in Gleisdorf.
Bei den Kandidaten handelt es sich um Bernhard Braunstein, ÖVP-Vizebürgermeister in Gleisdorf, und Peter Beichtbuchner, der seit fünf Jahren Direktor-Stellvertreter ist und auch derzeit die Schule provisorisch leitet. „Ich leite die Schule derzeit als Direktor-Stellvertreter. Da ich die Vertretung schon seit fünf Jahren mache, gibt es dabei auch keine Probleme. Auch bei der Umstellung des Schulbetriebs auf Neue Mittelschule ist alles auf Schiene“, betont Beichtbuchner.
Es gilt weiterhin geduldig zu sein und auf eine Entscheidung zu warten, sagt auch Bezirksschulinspektorin Anneliese Riedl: „Ich würde auch gerne wissen wie es weitergeht, man erfährt aber gar nichts“. Um die Schule macht sich Riedl aufgrund der langen Entscheidungsphase keine Sorgen: „Für Qualität an der Schule wird nach wie vor bestens gesorgt, da gibt es keine Abstriche“.

Peter Beichtbuchner ist seit Jahren Direktor-Stellvertreter und derzeit provisorischer Leiter.
Bernhard Braunstein ist der zweite Kandidat für den Direktorposten.
Autor:

Hannes Baumgartner aus Weiz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen