Ortsteilgespräche: "Facettenreiche Zukunftschancen"

Unter dem Motto "Wir sprechen darüber" will Gratwein-Straßengel mit seinen Bürgern über Entwicklungen und Möglichkeiten für ein noch besseres Zusammenleben in den direkten Dialog treten. Mit Ende der sogenannten Herbstgespräche in den ehemaligen Ortsteilen der Großgemeinde zieht Bürgermeister Harald Mulle nun Bilanz. "Die Zukunft unserer Marktgemeinde hat bemerkenswert vielfältige Facetten", so Mulle.

Erhalt und Bewegung

Die größten Anliegen der Gschnaidter sind der Erhalt der Infrastruktur, ihrer Vereine und der freiwilligen Feuerwehr sowie die Sicherstellung der Kulturlandschaft. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf die touristische Entwicklung und die Wallfahrt gelegt. Auch die Unterstützung für die Bergbauern ist in Gschnaidt Diskussionsthema gewesen.
In Gratwein stand das Thema Verkehr im Fokus: Das hohe Verkehrsaufkommen ist seit langer Zeit eine Belastung für die Anrainer, auch Radfahrer fühlen sich wenig sicher. Nach Lösungen wird nun gemeinsam gesucht. Daneben freuen sich die Gratweiner über das Bürgerbeteiligungsbüro, das unterschiedlichen Projektgruppen und Vereinen Raum zur Entfaltung und Zusammenarbeit mit den Bürgern gibt. Damit soll auch die Belebung des Ortszentrums konzipiert werden.

Auch in Eisbach wurde am meisten über die Aktivierung des Ortskerns und die Schaffung von Begegnungsräumen gesprochen. So sollen Treffpunkte für junge und ältere Bürger eingerichtet werden. Dies könnte über die Ufergestaltung des Mühlbachs von der Stiftstaverne bis zur Brücke möglich gemacht werden.

In Judendorf-Straßengel stand die positive Entwicklung des öffentlichen Verkehrs, unter anderem durch die Mikro-ÖVs, im Vordergrund. Zum Thema Ortsattraktivierung diskutierten die Judendorf-Straßengler Infrastruktur und Einkaufsmöglichkeiten, die gut zu Fuß zu erreichen sind. Im Rahmen der Gespräche wurde zudem der Entwurf zum Umbau der Mehrzweckhalle und des Musikheims präsentiert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen