Per Rad auf der Bohnenspur

V. l.: Hans Locker (TV-Obm.-Stellvertreter), Anneliese Grabenhofer (WOCHE), Bgm. Herbert Pregartner, ARGE-Sprecherin Karin Ronijak, TV-Obmann Peter Ochensberger und Maria Heuberger.
36Bilder
  • V. l.: Hans Locker (TV-Obm.-Stellvertreter), Anneliese Grabenhofer (WOCHE), Bgm. Herbert Pregartner, ARGE-Sprecherin Karin Ronijak, TV-Obmann Peter Ochensberger und Maria Heuberger.
  • hochgeladen von Anneliese Grabenhofer

Bereits zum zweiten Mal fand die „Köstliche Käferbohnenrundfahrt“ statt.

Vor dem Start der zweiten Käferbohnenrundfahrt wurde die neue Radlkarte mit den sechs Genusstouren vorgestellt.
Bgm. Herbert Pregartner und Tourismusverbandsobmann Peter Ochensberger sowie Stellvertreter Hans Locker sind stolz auf dieses neue Produkt. Die Karte beinhaltet eine Übersicht der sechs „Käferbohnen-Radrundtouren“, die durch die schönsten Landschaften der Oststeiermark, dem „Garten Österreichs“, führen.
Die Rundtouren, die ausschließlich auf dem schon bestehenden Radwegenetz geführt werden, reichen von 21,8 km bis 62,4 km und bieten von der einfachen familienfreundlichen Route bis hin zur sportlichen Tour für jeden Radfahrer etwas. Für alle sechs Rundtouren ist das Zentrum von St. Ruprecht der Ausgangs- und Startpunkt. „Mit diesem Angebot positioniert sich die Region Weiz-St. Ruprecht im steirischen Tourismus entsprechend der Strategie von Steiermark Tourismus als Raddestination im Zusammenspiel mit vielfältigen Genussaspekten wie Kulinarium, Landschaft, Kultur und ihrer Historie“, so Günther Steininger, der die ARGE St. Ruprecht bei der Entwicklung dieses Radproduktes tatkräftig unterstützte und bei der Steiermark Tourismus unter anderem für das Radmarketing zuständig ist.
Die neue Karte ist am Gemeindeamt, beim Büro für Tourismus und Stadtmarketing Weiz und den örtlichen ARGE- Partnern kostenfrei erhältlich.

Nächste Highlights
Vom 7. bis 16. Oktober 2011 findet bereits der nächste „käferböhnliche“ Event in St. Ruprecht statt. „Goldener Herbst & Steirische Bohne“ heißt es im Rahmen des Kulinarischen Jahreskalenders im Marktheurigen Strobl.

Autor:

Anneliese Grabenhofer aus Weiz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.