Schloss Reinthal erhält Landwirtschaft

Nach Wochen der Unsicherheit ist die Zukunft von Schloss Reinthal geklärt: Künftig soll am Areal eine Landwirtschaft betrieben werden.
2Bilder
  • Nach Wochen der Unsicherheit ist die Zukunft von Schloss Reinthal geklärt: Künftig soll am Areal eine Landwirtschaft betrieben werden.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Christoph Hofer

Den Einwohnern von Hart bei Graz ist das Schloss Reinthal definitiv nicht egal: Das zeigte sich bei der kürzlich stattgefunden Informationsveranstaltung (die WOCHE berichtete), die sich rund 120 Interessierte im Gemeindeamt nicht entgehen lassen wollten.
Der neue Besitzer Johann Höllwart wollte den Abend nutzen, um die Pläne für die weitere Nutzung des Areals bekannt zu geben.

Wanderweg ist möglich

"Ich möchte aus dem Schloss eine Landwirtschaft mit alten Obstsorten und alten Tierarten machen. Darüber hinaus ist geplant, in kleinen autarken Einheiten Bioenergiemasse zu erzeugen", so Höllwart.
Nicht geplant ist dafür ein öffentlicher Durchgang durch die Weiden, Höllwarth sei aber gerne bereit, in Abstimmung mit anderen Grundbesitzern einem Wanderweg rund um Schloss Reinthal zuzustimmen. Bürgermeister Jakob Frey zeigte sich ob der verlautbarten Pläne optimistisch. "Es war ein konstruktives Gespräch, die Dialogbereitschaft ist da. Wenn jetzt alles so umgesetzt wird, wie angekündigt, dann ist das Schloss ein Gewinn für die gesamte Gemeinde."

Nach Wochen der Unsicherheit ist die Zukunft von Schloss Reinthal geklärt: Künftig soll am Areal eine Landwirtschaft betrieben werden.
Das Interesse an der Infoveranstaltung war riesig.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen