Frau in der Wirtschaft
Starke Ideen aus weiblicher Hand

Die Unternehmerinnen mit Bezirksvorsitzender Martina Hohl, Stellvertreterinnen Susanne Cerncic und Eva Maria Trummer, Michael Hohl sowie Robert Köppel
98Bilder
  • Die Unternehmerinnen mit Bezirksvorsitzender Martina Hohl, Stellvertreterinnen Susanne Cerncic und Eva Maria Trummer, Michael Hohl sowie Robert Köppel
  • Foto: Tamara Mednitzer
  • hochgeladen von Tamara Mednitzer

Was Frau kann wurde beim zehnten Netzwerktreffen von Frau in der Wirtschaft unter Beweis gestellt. Elf Unternehmerinnen aus Graz-Umgebung präsentierten ihre innovativen Geschäftsideen, Produkte und Dienstleistungen in Gratwein-Straßengel.

Unter dem Motto „Unternehmerinnen aus Graz-Umgebung stellen sich vor“ holte Robert Köppel, Obmann des Wirtschaftsausschusses, die weibliche Unternehmerkraft nach Gratwein-Straßengel. Organisiert von der Bezirksvorsitzenden Martina Hohl sowie ihren Stellvertreterinnen Susanne Cerncic und Eva Maria Trummer, zeigte sich beim mittlerweile zehnten Netzwerktreffen von Frau in der Wirtschaft zum wiederholten Mal, dass innovative und erfolgreiche Unternehmen längst nicht mehr nur in Männerhand liegen.

Vielfältige Frauenpower

Im Fokus standen Start-ups und Neugründungen aus Graz-Umgebung, wobei das Spektrum der vorgestellten Ideen weit gefächert war – so präsentierte Evelyn Rath aus Gratwein-Straßengel ihr Unternehmen „vision müllfrei“, wo sie als Zero Waste Trainerin Workshops und Vorträge zum Thema Abfallvermeidung & Ressourcenschonung hält. Dr.med.univ. Astrid Rothschedl aus Übelbach hat sich als Ärztin für Allgemeinmedizin auf Naturheilkunde und vor allem die Vitalfeld Technologie spezialisiert. Die Welt der Kräuter- und Duftöle stellte Silvia Brandtner vor - sie ist als Aromapraktikerin, Kräuterpädagogin und Humanenergetikerin in Gratwein-Straßengel tätig. Aber auch Unternehmerinnen aus den Bereichen Marketing („Blaupause Consulting“, „Crediso Media GmbH“ und „short and sweet GmbH“), innovative Produkte („Seedpap – Saatpapier aus Österreich“, „TERRA Zimtsohlen“ sowie „Die Eisperle“) und Coaching (Verena Böhm - Dipl.Coach, Resilienztrainerin, Lebens- und Sozialberaterin sowie Cornelia Schmidt als Katzencoach mit ihrem Unternehmen „Grinse Katze“) präsentierten ihre innovativen Geschäftsideen.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen