Statistikreiches Graz-Umgebung

Auch 2017 zeigt das Zahlenmaterial der Regionalstatisik der Arbeiterkammer Steiermark, dass die Grüne Mark ein wettbewerbs- und leistungsfähiges Bundesland ist. Und es hat sich wieder einiges getan – ein Statistik-Zahlenspiel:

Einwohner

Wohnen, leben und genießen: Immer mehr zieht es in das Grüne Herz Österreichs – insgesamt 1.237.298 Menschen wohnen hier. 151.100 davon leben in Graz-Umgebung (139.412 davon sind Inländer), ein sattes Plus von 2,270 im Vergleich zum Vorjahr. Damit liegt der Bezirk auch heuer hinsichtlich der Wohnbevölkerungsanzahl auf Platz zwei hinter Graz. Die größte Altersgruppe bilden unverändert die 15- bis 64-Jährigen mit aktuell 66,8 Prozent.

Ausbildung

In Graz-Umgebung werden 10.106 Schüler unterrichtet, davon 5.730 an Volksschulen und 3.004 an einer Neuen Mittelschule. 300 besuchen eine polytechnische Schule, 173 die AHS-Oberstufe. 460 Lehrbetriebe bilden 1.414 Lehrlinge, davon 989 männliche und 425 weibliche, aus. Ein Zuwachs im Vergleich zum Vorjahr. Die meisten Lehrlinge lassen sich in der Sparte "Gewerbe und Handwerk", die wenigsten in "Bank und Versicherung" ausbilden.

Beschäftigung

Die größte Beschäftigungsgruppe sind mit 366.994 Steirern die Vollzeitbeschäftigten. 796 Unternehmensneugründungen gab es – damit ist die Steiermark im Bundeslandranking auf Platz drei. Obwohl die Arbeitslosigkeit im Gesamten um 0,9 Prozent gesunken ist, verzeichnen Graz und Graz-Umgebung (wird als ein Arbeitsmarktbezirk gerechnet) mit 10,1 Prozent die höchste Arbeitslosenquote.

Tourismus

Höchst erfreuliche Zahlen kann wieder einmal der steirische Tourismus vorweisen: 12.393.349 Übernachtungen wurden gezählt. Waren es im Vorjahr noch 474.998, so sind es dieses Mal 541.838 Urlauber, die unseren Bezirk erkundet haben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen