Sterzaktion: aufgekocht und gespendet

Verzicht und jemand anderem etwas Gutes tun, das verband die Sterzaktion der Jungen Volkspartei in St. Oswald, die jedes Jahr passend zur Fastenzeit im April stattfindet. Die Gäste wurden an einem sonnigen Sonntagvormittag mit verschiedenen herzhaften und süßen Sterzsorten verwöhnt. Zum ersten Mal wurden aber die Spenden für einen wohltätigen Verein gesammelt – die Wahl fiel auf die Vinzenzgemeinschaft im Pfarrverband Hitzendorf-St. Bartholomä-St. Oswald. Der Erlös der Aktion wurde nun im Mai an die Vinzenzgemeinschaft übergeben. Die satten Gäste spendeten insgesamt 300 Euro für einen wohltätigen Zweck.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen