Virtuelle Fotoreise mit Wolfgang Fuchs

Die aktuelle Reiseshow von Wolfgang Fuchs ist zwar unterbrochen, aber seien Fotoreise geht auf Facebook weiter.
6Bilder
  • Die aktuelle Reiseshow von Wolfgang Fuchs ist zwar unterbrochen, aber seien Fotoreise geht auf Facebook weiter.
  • Foto: Wolfgang Fuchs
  • hochgeladen von Wolfgang Gaube

Zu einer täglichen Fotoreise lädt der steirische Reisefotograf Wolfgang Fuchs auf seiner offiziellen Facebookseite.

Die einschneidenden Maßnahmen aufgrund des Coronavirus blieben auch für den renommierten Reisefotograf Wolfgang Fuchs nicht ohne Folgen. Durch die aktuelle Pandemie war er gezwungen, viele noch offene Termine seiner gerade laufenden Multivisionsshow „Wales & Cornwall“ abzusagen. Eine Situation, wie es sie zuvor noch nie gegeben hat.
Die Ausübung seines Berufes als Reisefotograf führte Fuchs mit seiner Familie in den vergangenen 30 Jahren auf alle Kontinente der Welt. Der derzeitige „Hausarrest“ in seinem Heimatdomizil in Hart bei Graz brachte ihn auf die Idee, allen Reisefreunden in Österreich den Zauber ferner Länder bequem in ihr Wohnzimmer zu bringen: Kostenlos, ohne einen Cent dafür zahlen zu müssen!

Weltreise mit stimmungsvollen Bildern

"Wer Lust auf eine einzigartige Weltreise hat und sich von stimmungsvollen Bildern verzaubern lassen möchte, ist herzlich eingeladen, virtuell mitzufliegen", lässt Wolfgang Fuchs via WOCHE seinen Reisefans ausrichten. Auf seiner offiziellen Facebook-Seite

"Wolfgang Fuchs Reisefotografie und Multimediaproduktion"

geht es tagtäglich zu wunderbaren Destinationen unserer Erde. Man muss sich nur reinklicken! Die „Flugreise“ soll von Süd- nach Nordamerika, von Asien bis Europa, von einzigartigen Regionen bis zu den Trauminseln unserer Welt führen. Die Seychellen, La Reunion, Norwegen, Irland und die Neuengland-Staaten wurden bereits besucht, unzählige Ziele warten noch auf alle Fans von Wolfgang Fuchs.

Wolfgang Fuchs lädt zum "Boarding"

Die virtuellen Fotoreisen sind vorerst einmal bis Ostern geplant, Fuchs denkt aber über eine Verlängerung nach, solange die Ausgangsbeschränkungen in Österreich gelten.
Was der "Meister der Fotolinse" damit bezwecken will: Einfach, um abzulenken, den zermürbenden täglichen Nachrichten ein wenig entgegenzuwirken, der Corona-Krise zu trotzen. Wolfgang Fuchs: "Ich will positive Signale setzen und den Menschen ihren Alltag in der ,Quarantäne‘ ein wenig verschönern. Ich würde mich freuen, wenn die Leserinnen und Leser der WOCHE an Bord unseres Passagierflugzeuges Platz nehmen!"

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen