Premstätten
Vorreiter in Sachen Bildung

Bewegendes Lernen: Die Marktgemeinde Premstätten gilt als Modellkommune in Sachen "Bildung 2030."
2Bilder
  • Bewegendes Lernen: Die Marktgemeinde Premstätten gilt als Modellkommune in Sachen "Bildung 2030."
  • Foto: Marktgemeinde Premstätten
  • hochgeladen von Alois Lipp

Es sind alarmierende Zahlen: Nur noch 20 Meter bewegen sich Kinder heute von der behüteten Zone weg. Im Jahr 1950 waren es noch 1,5 Kilometer. Dass dieser Bewegungsmangel nicht ohne Folgen bleiben kann, liegt auf der Hand.

Bewegung macht schlau

Die Marktgemeinde Premstätten hat deshalb mit der Initiative von Vizebürgermeister Matthias Pokorn, der auch Mediziner ist, ein neues Bildungsprojekt in Angriff genommen. Mit "Bildung 2030" ist die Kommune Modellgemeinde. Das seit eineinhalb Jahren laufende Projekt in den beiden Kindergärten und der Volksschule wird nunmehr vom Bildungsministerium, konkret mit der „Wir-bewegen-unsere-Zukunft-Bildungsstiftung“ und der Innovationsstiftung für Bildung, unterstützt.

Premstätten zeigt's vor

Neben einer Vielzahl an Angeboten im Freizeitbereich nimmt Premstätten damit österreichweit eine Vorreiterrolle im Bildungsbereich ein, wenn es darum geht, die Erkenntnisse der Neurowissenschaft in den Unterricht und den Umgang mit den Kindern einfließen zu lassen, damit die Kinder leichter und schneller lernen.

Dramatische Zahlen

Der Anteil jener Kinder, die nahezu täglich im Freien spielen, ging von 73 Prozent im Jahr 1990 auf nur noch 18 Prozent im Jahr 2018 zurück. Aufgrund der dadurch nachlassenden Alltagsmotorik weisen immer mehr Kinder und Jugendliche eine reduzierte körperliche Fitness sowie motorische und kognitive Defizite auf, was in weiterer Folge die Lehrstellensuche ebenso wie den erfolgreichen Abschluss höherer Schulen erschwert und Arbeitsunfälle wie auch Krankenstände begünstigt. Seit Beginn des Projekts werden die Pädagogen einmal wöchentlich von externen Experten im Unterricht unterstützt, um dabei die Erkenntnisse der Hirnforschung praktisch zur Anwendung zu bringen. „Es ist unglaublich, wie sehr die Kinder im motorischen, kognitiven und psychosozialen Bereich davon profitieren“ sagt Volksschuldirektorin Olga Holzer-Taladianos. "Die Lehrer zu stärken ist unser Ziel, damit alle Kinder eine neuro- und sportwissenschaftliche Bewegungsgrundlagenausbildung erhalten, um letztendlich leicht und schnell lernen zu können“, ergänzt Andreas Hausberger, Fachinspektor für Bewegung und Sport in der Bildungsdirektion Steiermark.

Bewegendes Lernen: Die Marktgemeinde Premstätten gilt als Modellkommune in Sachen "Bildung 2030."
Sportlich: Vize-Bgm. M. Pokorn, Bildungsdirektorin E. Meixner
Autor:

Alois Lipp aus Graz-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen