Wintersonnwend - Sonne gab es keine zu sehen

21Bilder

Ein bisschen ließ die heurige Wintersonnwend-Wanderung den vermeindlichen Weltuntergang erahnen. Zumindest beim Hinaufgehen auf den Berg, den Teufelstein, war es noch stockfinster, dicke Flocken fielen vom Himmel und hunderte Lichter (Fackeln, Laternen und Stirnlampen) flackerten einem Ziel entgegen.

Die Sonne versteckte sich hinter dicken Schneewolken, die Menschen in dicken Jacken, Mützen und Handschuhen. Die Stimmung am 1499 m hoch gelegenen Teufelstein ist an diesem Tag einfach unbeschreiblich. Hunderte Menschen haben nur ein Ziel und doch scheint, als wäre man alleine am Berg, die Ruhe, die Kraft, die von diesem magischen, mystischen Kraftplatz ausgeht ist einfach sagenhaft.

Bei der Holterhütte wartete Tee in allen Geschmacksrichtungen, Sterz und Gröstl auf die unzähligen Frühaufsteher.

Die Gastronomiebetriebe im Ort boten Frühstücksmöglichkeiten an, dass die Wanderer gerne annahmen.

Wo: Teufelstein, 8654 Fischbach auf Karte anzeigen
Autor:

Eva Reindl aus Weiz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.