World Wood Day im Freilichtmuseum

Unter dem Motto "Change" zeigt der World Wood Day im Österreichischen Freilichtmuseum Stübing – heuer zwischen dem 20. und 23. März erstmals in Österreich –, dass die Herausforderungen einer sich zunehmend ändernden Welt durch die Verschneidung von Tradition und Innovation nachhaltig bewältigt werden können. Aus diesem Anlass kommen rund 400 internationale Gäste aus bis zu 150 Ländern in Stübing zusammen. Sie ermöglichen es, die faszinierende Welt der Holznutzung verschiedener Kulturen kennenzulernen.

Kunstvolles aus Holz

Am Internationalen Tag des Waldes, der jährlich am 21. März gefeiert wird, steht Holz als umweltfreundliches und nachwachsendes Biomaterial im Vordergrund. Im Freilichtmuseum gibt’s deshalb vieles zu bestaunen. Wie die Rekonstruktion einer Stockmühle – die als Neuzugang im Freilichtmuseum bleibt und somit das 99. Objekt ist –, Puppen und Masken aus Indonesien, ägyptische Handwerkskunst mit der Dekupiersäge, arabische Kalligrafie, chinesische Holzdruckplatten, Pechölbrennen, traditionelles Fällen von Bäumen mit der Zugsäge, Sägen am historischen Venezianergatter, Musikinstrumentenbau, Holzbootbau und die Rekonstruktion einer bronzezeitlichen Stiege. Darüber hinaus sind ein akademisches Symposium, Live-Musik und Konzerte, Designprojekte und das freie Bildungsprogramm für Schulen Elemente der Veranstaltung.
Alle Infos: www.museum-joanneum.at/freilichtmuseum

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen