FF Gössendorf
Zehn Leistungsabzeichen für die FF Gössendorf

Geschafft: die Teilnehmer mit Bewertern, Abschnittsfeuerwehrkommandant, Kommandanten und Trainern.
6Bilder

Zehn Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr Gössendorf traten als Bewerbsgruppe zur Technischen Hilfeleistungsprüfung an – und dies in der höchsten Wertungsklasse „Gold“. Alle gestellten Aufgaben wurden erfolgreich bewältigt, sichtbarer Lohn sind die dafür übergebenen Leistungsabzeichen.
Zu den häufigsten Alarmgründen für Feuerwehreinsätze zählen Verkehrsunfälle, häufig gilt es, eingeklemmte Personen aus den Unfallfahrzeugen zu befreien. Dies muss natürlich regelmäßig geübt werden, nachweisen können Feuerwehrangehörige diese Kenntnisse auch in Form der Technischen Hilfeleistungsprüfung. Dabei gilt es, in einer vorgegebenen Zeit die bei Verkehrsunfällen erforderlichen Tätigkeiten korrekt zu erledigen, bewertet wird dies von einer neutralen Kommission aus drei externen Bewertern. Dieser Bewerb findet in drei Klassen statt – Bronze, Silber und Gold, für jede Kategorie gibt es ganz konkrete Teilnahmevoraussetzungen.
Am 20. Oktober stellte sich eine Bewerbsgruppe der FF Gössendorf dieser Prüfung in der Klasse „Gold“. Unter den strengen Augen des Bewerterteams HBI Ing. Gottfried Roiko, OBI Roland Hösele und BI d.F. Erwin Baumgartner konnten die Bewerber in Anwesenheit des Abschnittsfeuerwehrkommandanten ABI Johann Masser die geforderten Aufgaben allesamt erfolgreich erledigen und im Anschluss aus den Händen des Abschnittskommandanten die begehrten Leistungsabzeichen in Empfang nehmen:
Gold: Sabine Schönberger, Nicole Steirer, Josef Knapp, Dominic Maier, Stefan Loigge, Wolfgang Hübel
Silber: Christian Erler, Philipp Altenburger, Johannes Freitag
Bronze: Johannes Ulrich

Höchst erfreut über diese Leistungen zeigte sich Feuerwehrkommandant HBI DI (FH) Gerald Wonner: „Gratulation an alle Bewerbsteilnehmer und danke für dieses tolle Engagement. Stolz macht mich auch, dass nunmehr bereits 52 Angehörige der FF Gössendorf zumindest in einer Klasse dieses Leistungsabzeichen erworben haben, davon 26 in Gold. Das bedeutet, dass im Bereich des Aktivstandes knapp 80% diese Prüfung abgelegt haben!“. Besonderer Dank gilt aber auch nach dieser Prüfung wieder BI Peter Fragner, der – gemeinsam mit seinem „Co“ Erwin Fragner – die Bewerbsgruppe perfekt auf die Prüfung vorbereitet.
Abschließende Bitte von Wonner: „Macht bitte weiter so!“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen