ZS Graz-Umgebung: Neue Zivilschutzstatuten an die Marktgemeinde Gössendorf übergeben!

3Bilder

Am Mittwoch, dem 15. März 2017 wurden vom Bezirksleiter des Zivilschutz Graz-Umgebung Peter Kirchengast die neuen Zivilschutzstatuten samt Unterlagen und eine ZS-Sicherheitslampe an den Gössendorfer Bürgermeister DI (FH) Gerald Wonner, in Beisein einiger Mitglieder des Gemeindevorstandes, übergeben.

Die Statutenänderung war notwendig, da die Sicherheitsarchitektur in der Steiermark an wesentliche Grundsätze angepasst wurde. So stehen die Feuerwehren für „Gefahren bekämpft“, die Rettungsorganisationen für „aus Gefahren retten“ und der Zivilschutzverband für „Gefahren zu vermeiden“. Dieser Aufgabe kann der Zivilschutzverband aber nur mit modernen Strukturen und mit einer ausreichenden Zahl von ehrenamtlichen Funktionärinnen und Funktionäre bewältigen.

In Zukunft soll es in jeder der 36 Gemeinden in Graz-Umgebung einen Zivilschutzbeauftragten geben. Dieser wird das Bindeglied zwischen der Gemeinde, dem Zivilschutzverband, den Einsatzorganisationen und der Bevölkerung sein.

Gössendorf ist somit die erste Gemeinde in Graz-Umgebung, welche die neuen Zivilschutzstatuten samt Unterlagen im Gemeindeamt aufliegen hat. In Zukunft wird es auch den sogenannten Zivilschutz-Ortsleiter geben, der für die Zivilschutzaufgaben im Gemeindegebiet zuständig ist.

Bericht WOCHE Graz-Umgebung Nord

Bericht WOCHE Graz-Umgebung Süd

Bericht WOCHE-Online

-

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen