Ein Bücherfreund auf der Jagd

Robert van Asten, Bürgermeister Tyrnau
3Bilder

"In meiner Freizeit jage, golfe und wandere ich gern", erzählt Robert van Asten, Bürgermeister von Tyrnau, "ein Einkaufsbummel und die Schnäppchenjagd machen mir auch Spaß." Das Lesen zähle ebenfalls zu seinen Hobbies. Derzeit verschlinge er vor allem Schmöker rund um's Jagen.
"Meine Lieblingsromanhelden in der Jugendzeit waren immer König Artus und Robin Hood, die haben mich fasziniert", meint der Tyrnauer Ortschef, der sich selbst als ruhig, umgänglich, fröhlich, wissbegierig und tolerant beschreibt.


Positiver Mensch

Eine seiner Stärken sei es auch, zuhören zu können. An anderen schätzt van Asten, wenn sie eine positive Lebenseinstellung besitzen, Freundlichkeit und Ehrlichkeit.
"Als Kind wollte ich Fernfahrer oder Sportprofi werden, heute mache ich aber doch etwas ganz Anderes", lacht van Asten, der in seinem Brotberuf Verkaufsleiter im Baustoff-Großhandel ist.

Den Papst treffen

"Wenn ich es mir aussuchen dürfte, jemand Bestimmtes treffen zu können, wäre das der Papst", meint van Asten nachdenklich, "das wäre eine Bereicherung für mich."
Als schönste Ereignisse in seinem Leben bezeichnet der Tyrnauer die Geburt seiner beiden Söhne Daniel und Stefan.

Nachgefragt bei Robert van Asten
Bürgermeister Tyrnau

Was würden Sie auf eine einsame Insel mitnehmen?
Meine Frau, Jollykarten und die Jagdausrüstung.
Was ist Ihre Lieblingssendung im Fernsehen?
Die Serie Navy CIS gefällt mir sehr gut. Meine Lieblingsfilme sind "Der mit dem Wolf tanzt" und "Gladiator".
Welche Musik hören Sie gerne?
Jede Art von Schlager, Volksmusik sowie diverse Filmmusik.
Was ist Ihr größter Fehler?
Ich bin zu leichtgläubig – ich vertraue den Menschen zu sehr.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen