Alfa Romeo ist endlich zurück in der Formel 1

Thomas Weiss und Herbert Weiss, die Alfa-Romeo-Spezialisten bei Vogl+Co, sind schon ready to race.
  • Thomas Weiss und Herbert Weiss, die Alfa-Romeo-Spezialisten bei Vogl+Co, sind schon ready to race.
  • Foto: Vogl+Co
  • hochgeladen von Alois Lipp

 Alfa Romeo Sauber Formel 1 – so wird der Rennstall ab 2018 heißen. Die italienische Traditionsmarke hat eine lange Historie in der Formel 1. Die ersten beiden Formel-1-Weltmeisterschaften 1950 und 1951 hat man gewonnen. Nun kehrt der Rennstall nach 30 Jahren wieder zurück, um sich mit den Besten zu messen. "Der Schritt in die Formel 1 ist ein absolutes Bekenntnis des Konzerns, den vor Kurzem eigeschlagenen Weg mit Alfa Romeo zu verfolgen. Wir freuen uns auf die Zukunft mit unserer italienischen Herzensmarke", sagt Herbert Weiss von Vogl+Co.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen