ÖAAB poltert gegen Ausbeutung im Job

Für mehr soziale Fairness: Gerald Sapper und Johann Hartinger vom ÖAAB.
  • Für mehr soziale Fairness: Gerald Sapper und Johann Hartinger vom ÖAAB.
  • hochgeladen von Heimo Potzinger

In Zeiten der Daily-Pleite mit Dutzenden Betroffenen in der Region und der Arbeitszeitdebatten im Vorwahlgeplänkel meldet sich die ÖAAB-Spitze des Bezirkes zu Wort. Bezirksobmann Johann Hartinger ist Verfechter einer neuen menschlichen Arbeitskultur. Gebetsmühlenartig fordert der Arbeitnehmervertreter bei Unternehmern mehr soziale Verantwortung ein.
Die ÖAAB-Forderungen seien nicht nur Thema einer Wahlbewegung, sondern immer aktuell. Gemeinsam mit Gerald Sapper, ÖAAB-Chef der Gemeinde Paldau, möchte er Bewusstsein für Regionalität als wesentlichen Teil der Arbeitsplatzsicherung schaffen. Was atypische Beschäftigungsverhältnisse betrifft, sprechen sich die beiden gegen Sozial-dumping aus. "Es ist unverantwortlich, wenn das Risiko auf das schwächste Glied der Kette abgeschoben wird", poltert Hartinger. Ganz im Gegenteil sei eine Mitarbeiterbeteiligung am Betriebserfolg eine wesentliche ÖAAB-Forderung für die Zukunft. Ein zentrales Anliegen von Hartinger: "Mitarbeiter im Zeitausgleich müssen im Krankheitsfall in den Krankenstand wechseln können." Ein Höchstgericht habe anders entschieden. Zurzeit werde ein Gesetz dazu ausgearbeitet.
Als Personalvertreter in der Kaserne setzt sich Sapper vor allem für die Sicherung des Standortes in der Bezirkshauptstadt und die Fusionierung von Feldbach und Fehring ein.

Autor:

Heimo Potzinger aus Südoststeiermark

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.