Nächster SPÖ-Paukenschlag
SPÖ-Landesgeschäftsführer legt Funktion zurück

LAbg. Oliver Wieser legt SPÖ-Landesgeschäftsführung zurück.
  • LAbg. Oliver Wieser legt SPÖ-Landesgeschäftsführung zurück.
  • Foto: Geopho
  • hochgeladen von Alois Lipp

Aus privaten Gründen legte LAbg. Oliver Wieser aus Seiersberg-Pirka heute seine Funktion als Landesgeschäftsführer der SPÖ Steiermark zurück. 

Private Gründe

"Die mehrfache Belastung, die dieser Job mit sich bringt, hatte in den letzten Wochen und Monaten leider auch starken Einfluss auf mein Privatleben. Aus privaten Gründen habe ich daher die Entscheidung getroffen, als Landesgeschäftsführer zurückzutreten. Neben der politischen Arbeit war und bin ich vor allem auch Familienmensch. Für diese möchte ich in Zukunft wieder mehr Zeit haben“, begründet Oliver Wieser diese Entscheidung.
„Als ersten Schritt werde ich mir jetzt eine etwas längere Auszeit nehmen. Begonnene Projekte werde ich selbstverständlich zu Ende führen und für eine ordentliche Übergabe sorgen“, so Wieser weiter. Seit Sein Landtagsmandat wird der ehemalige Professor an der FH Campus02 allerdings behalten.

Die Geschäfte der Partei werden interimistisch von seinem Stellvertreter Günter Pirker übernommen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen