Welttag der Zeitschriften
Blättern Sie noch oder wischen Sie schon?

      

Blättern Sie noch oder wischen Sie schon?


Welttag der Zeitschriften

Am 26. November ist der internationale Welttag der Zeitschriften.

Zeitschriften sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Die Einen lesen sie täglich. Andere während der Kaffeepause und wieder Andere nur sporadisch. Als erstes Massenmedium der Welt tragen Zeitungen und Zeitschriften maßgeblich zur Meinungsbildung bei.

Bereits Ende des 14. Jahrhunderts gab es die ersten Zeitungen. Mit Erfindung des Buchdrucks, Mitte des 15. Jahrhunderts, erlebte auch dieses Medium einen enormen Aufschwung. Nun war man in kürzester Zeit über alle Neuigkeiten, neue Modetrends sowie Klatsch und Tratsch auf dem Laufenden. Heute gibt es zu fast allen Themen und Interessensbereichen Zeitschriften, ca. 20.000 im deutschsprachigen Raum.

Was macht eine Zeitschrift nun lesenswert?
Sie sollte:

  • informativ für einen möglichst großen Leserkreis sein
  • vertrauenswürdig sein
  • einen Nutzen bringen
  • leicht erhältlich und verständlich sein

Kennen Sie die auflagenstärkste Zeitschrift der Welt?

In der ORF Quizsendung „Q1“ wurde eine bestimmte Zeitschrift gesucht. Es gab vier Hinweise, wobei einer falsch war:

  • Auflagenstärkste Zeitschrift der Welt
  • Hasenkopf mit Fliege als berühmtes Logo
  • Bauwerk mit weitem Überblick
  • dreimal jährlich religiöse Inhalte

Hätten Sie es gewusst? Wenn nicht, seien Sie unbesorgt, die Kandidaten wussten es auch nicht.

Laut Wikipedia ist es die Zeitschrift „Der Wachtturm“. Diese religiöse Zeitschrift wird von Jehovas Zeugen dreimal jährlich in über 400 Sprachen mit einer Auflage von derzeit 74 Millionen Exemplaren herausgegeben. Sie ist sowohl in gedruckter Form als auch digital (über www.jw.org) jedermann kostenlos zugänglich.

Der Zweck wird in der Zeitschrift selbst und auf Wikipedia wie folgt erklärt:
„DER WACHTTURM“ soll Jehova Gott, den höchsten Herrscher, ehren. Er macht seinen Lesern mit einer guten Botschaft Mut: Gottes Königreich im Himmel wird bald alles Böse auf der Erde beseitigen und sie zu einem Paradies machen. Er fördert den Glauben an Jesus Christus, der für uns gestorben ist, damit wir ewig leben können, und der heute als König im Himmel regiert. Der Wachtturm wird von Jehovas Zeugen herausgegeben und erscheint regelmäßig seit 1879. Er ist unpolitisch und stützt sich konsequent auf die Bibel.“

Überrascht?

Egal ob religiöse Zeitschriften, Fachzeitschriften oder „Yellow Press“ – Zeitschriften bereichern unser Leben. Sie machen unser Leben bunter und entführen uns in andere Welten, heraus aus unserem oft grauen Alltag. Außerdem erweitern sie unseren Horizont und bringen uns, oft in komprimierter Form, Wissen und Information näher.

Obwohl Zeitschriften in digitaler Form immer präsenter werden, bevorzugen die meisten Leser nach wie vor ihre geliebte Printausgabe.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Informationen zur Corona-Schutzimpfung

Hier wird geimpft!
Alle wichtigen Infos

Zum Corona-Ticker

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen