Der SC Kalsdorf setzt nun auf Teilzeit-VIPs

Andreas Pfingstner, bundesligaerprobt beim SK Sturm, kommt von Ligakonkurrent Allerheiligen und verstärkt Kalsdorf.
  • Andreas Pfingstner, bundesligaerprobt beim SK Sturm, kommt von Ligakonkurrent Allerheiligen und verstärkt Kalsdorf.
  • Foto: GEPA
  • hochgeladen von Hannes Machinger

Hat der SC Kalsdorf da eine Marktlücke entdeckt? Der Neo-Vorstand um Obmann Alfred Tomberger und Sport-Kapo Franz Schauer, derzeit voll auf Achse in Sachen Saisonvorbereitung, hat eine besondere Idee im Ticketing kreiert. In der kommenden Regionalligasaison – gestartet wird mit dem Heimspielkracher gegen Allerheiligen am 27. Juli – wird der SCK zu den “normalen“ Saisonkarten (á 100 Euro pro Stück) VIP-Tickets auflegen. Die allerdings nur bei zwei oder eventuell vier noch festzulegenden Spielen ihre Gültigkeit haben werden. Ganz sicher dabei ist das Heimspiel gegen Aufsteiger GAK in der fünften Runde, das ist der 24. August, in Szene gehen wird. “Da stellen wir an der Ostseite Zusatztribünen auf. Im Nordosten für VIP-Gäste, die sich dann in der Sporthalle stärken können. Und weiter südlich eine 800 Personen fassende Stehplatztribüne für den GAK-Anhang“, verrät Schauer, der hofft den Ankick auf 20 Uhr verlegen zu können, um so das programmierte Verkehrschaos zu minimieren. Neben dem Schlager gegen den GAK soll bei einigen ausgewählten Matches ein VIP-Areal eingerichtet werden. Je nach Zustrom entweder in der Sporthalle oder im Bereich hinter Kantineauf der Tribüne. Die Ticketpreise sind moderat: Ein Jahresabo inklusive zweier VIP-Spiele soll 200 Euro kosten, ein “Teilzeit-VIP“, der sich bei vier Spielen am Buffet laben möchte, legt 300 Euro hin.
Wie es den Anschein hat, hat der SC Kalsdorf seinen Fans in der neuen Saison auch einiges zu bieten, wenn man die Liste der Zugänge betrachtet. Da ist neben jungen Spielern ein Andi Pfingstner (25) dabei, bundesligaerprobt beim SK Sturm und von Auftaktgegner Allerheiligen gekommen. Oder Manuel Leeb (24) von Wildon, der Ex-Gleisdorfer Robert Kothleitner (28) sowie Martin Salentinig (25), allesamt gestandene Kicker und dazu im besten Fußballalter. Weitere Zugänge sind übrigens diese Woche im Anmarsch.

Autor:

Hannes Machinger aus Graz-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.