Die Österreich-Rundfahrt macht Halt in Frohnleiten

Radfest in Frohnleiten: Gemeinde-Verantwortliche, Touristiker und heimische Rad-Profis freuen sich auf den Tourstopp.
  • Radfest in Frohnleiten: Gemeinde-Verantwortliche, Touristiker und heimische Rad-Profis freuen sich auf den Tourstopp.
  • Foto: fotoullrich.com
  • hochgeladen von Alois Lipp

Frohnleiten feiert bei der diesjährigen Österreich-Rundfahrt eine Premiere. Zum ersten Mal ist die Stadt nördlich von Graz Etappenziel der Ö-Tour. Die dritte Etappe führt am 9. Juli 2019 von Kirchschlag in Niederösterreich über 178 Kilometer nach Frohnleiten. „Diese Etappe hat es wirklich in sich, es ist sicher eine der schwersten Tagesabschnitte der diesjährigen Österreich-Rundfahrt“, weiß Tourdirektor Franz Steinberger. „Wir haben uns die Etappe schon angesehen. Mit über 3.000 Höhenmetern auf 178 Kilometern und vielen knackigen Anstiegen ist sie für mich die Königsetappe der Rundfahrt 2019", zeigt sich der Steirer Stephan Rabitsch vom Team Felbermayr Simplon Wels vorbereitet. "Der Radtourismus ist für uns aus der Sicht der Wertschöpfung ein sehr wichtiger Bestandteil", freut sich auch Frohnleitens Ortschef Johannes Wagner.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen