Exklusiv: So schaut die Reitsportakademie aus
Eine neue Dimension im Dressurreitsport

Mit ihrer Reisportakademie haben sich Monika Schwarz-Annawitt und Gerhard Annawitt selbst ein Denkmal gesetzt.
33Bilder
  • Mit ihrer Reisportakademie haben sich Monika Schwarz-Annawitt und Gerhard Annawitt selbst ein Denkmal gesetzt.
  • Foto: Christoper Jörgler (12), mac (21)
  • hochgeladen von Alois Lipp

In Betrieb ist die Reitsportakademie in Gössendorf. Hier ein exklusiver Einblick in die noblen Hallen.
Fix und fertig ist die mehr als schmucke Reitsportakademie, die von der Familie Annawitt in Gössendorf in kurzer Zeit aus dem Boden gestampft worden ist. Auf einer stolzen Fläche von 4,2 Hektar finden eine riesige Veranstaltungshalle inklusive edler Lounge und einem Café, zwei Vierecke, zwei Rondos und die Akademiezentrale ebenso Platz wie die mehr als fünf Meter in den Himmel ragende Bronzestatue, die zwei springende Hengste auf dem großzügig angelegten Vorplatz zeigt. Gegenüber, im ehemaligen Lehrlingsheim, soll ein Hotel entstehen, mit einem angeschlossenen Konditorei-Café inklusive Eisdiele.

18 Pferde sind eingestellt
Nicht weniger als 18 edle Dressurpferde haben in der Gössendorfer Akademie bereits ihr neues Zuhause gefunden. “Bei uns stehen nur Pferde, die an Dressurmeisterschaften oder Turnieren teilnehmen. Deshalb sind derzeit auch internationale Trainer da. Mit unserer Reitsportakademie wollen wir den Dressursport bundesweit weiterentwickeln und in eine höhere Klasse führen“, berichtet Hausherr Gerhard Annawitt über seine ehrgeizigen Ziele.

Szene blickt nach Gössendorf
Keine Frage, dass die internationale Dressurszene längst ein Auge auf die Geschehnisse in Gössendorf geworfen hat. Und die großen Stars, darunter Olympioniken, haben sich zur geplanten Eröffnung im Mai kommenden Jahres angesagt. Das erste internationale Turnier im Süden von Graz soll im Juli 2021 in Szene gehen.
^Hannes Machinger

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen