Frannach mit Heimstärke zum Remis (Oberliga: Frannach gegen Gnas)

Das Schusspech klebte Daniel Haas (r.) in Frannach bei seinen Chancen am Stiefel. Gnas bleibt nach 0:0 aber Tabellenführer.    Foto: WOCHE
114Bilder
  • Das Schusspech klebte Daniel Haas (r.) in Frannach bei seinen Chancen am Stiefel. Gnas bleibt nach 0:0 aber Tabellenführer. Foto: WOCHE
  • hochgeladen von Walter Schmidbauer

Frannach freute sich über den Punkt gegen Titelfavorit Gnas in der Oberliga Südost.

Ohne große Erwartungen empfing Aufsteiger Frannach Tabellenführer Gnas in der Oberliga Südost. Mit Robert Statthaler und Gerald Tödtling musste Trainer Peter Haubenwallner auch zwei Stammspieler vorgeben. Gleich sechs Ausfälle beklagte sein Gegenüber Johann Bez. Zum schon seit einiger Zeit fehlenden Rene Obendrauf gesellten sich Matthias Schadler, Christian Kölldorfer, Benjamin Puntigam, Johannes Fink und Christian Landl. Mit diesen insgesamt acht fehlenden Spielern ließe sich schon das Gerüst für eine schlagkräftige Oberligamannschaft bauen.

Gefahr bei Eckbällen
Gleich vorweg: In den folgenden 90 Minuten fielen keine Treffer. Das ergibt einen Spielfilm der vergebenen Chancen und da standen die Gnas-Angreifer und Frannach-Tormann Roland Harmuss eindeutig im Vordergrund. Schon in der neunten Minute knallte Christian Fink den Ball über das Tor. Nach 15 Minuten vergab Daniel Haas nach schönem Stanglpass von Alfred Geigl. Am gefährlichsten waren die Gäste bei Eckbällen. So auch knapp vor der Pause, als Daniel Haas gleich zwei Mal in aussichtsreicher Position vernebelte. Nach Wiederbeginn eine ähnliche Situation. Christian Schadler vergab nach Eckball aber per Kopf. Ausnahmsweise nicht nach Eckball die nächste Chance. Schadler zirkelte den Ball wunderschön aufs Tor, aber dann doch knapp daneben. Die Gäste setzten sich dann in der Hälfte der Hausherren fest, Torchancen blieben aber Mangelware. Mitten in dieser Drangperiode die beste Chance der Frannacher nach einem Konter. Daniel Trummer tauchte vor Alexander Roth auf. Sein Schuss wurde ein Querpass und Sebastian Hödl traf beim Rettungsversuch vor Dominic Stranz beinahe ins eigene Tor. Christoph Haas hatte wiederum nach Eckball eine Chance und Schiedsrichter Klaus Brunner pfiff dann pünktlich ab.

Stimmen nach dem Spiel
Frannach-Trainer Peter Haubenwallner: "Kurz nach dem Spiel - ich bin mit dem Unentschieden gegen den Tabellenführer und Favoriten Gnas vor dieser tollen Kulisse sehr zufrieden. Ein rassiges und schnelles Spiel mit leichten Vorteilen für Gnas. Ich bin hochzufrieden und wünsche meinem Gegner, dem Hans, alles Gute für die weitere Saison."
Gnas-Trainer Johann Bez: „Wir haben gewusst, dass es ein schweres Spiel wird. Ich weiß jetzt nicht, wann Frannach das letzte Mal zu Hause verloren hat. Wir haben erste Hälfte die Chancen gehabt, aber leider das Tor nicht gemacht. Zweite Halbzeit war es eigentlich kein gutes Spiel, bis auf die letzten zehn Minuten, wo wir es noch einmal probiert haben. Es hat nicht sein sollen. Sie haben kämpferisch eine tolle Leistung gebracht und wir hatten in der zweiten Hälfte eigentlich keine richtige Torchance mehr. In der ersten Halbzeit bei den drei, vier Hochkarätern muss man das Tor machen. Dann wäre es vielleicht gelungen. In Summe muss man mit dem Punkt zufrieden sein.“

Frannach: Harmuss, Winkler, R. Heidinger, Absenger, Zach, Haubenwallner (K, 80. M. Heidinger), Trummer (84. Frisch), Stranz, Franci, Mayer, Flasker (K), Trainer: Peter Haubenwallner.
Gnas: Roth, Kniewallner, Hödl, Geigl, D. Haas, Wohlmuth, C. Haas (K), Zimmermann, Schadler, Winter (60. Stangl), Fink, Trainer: Johann Bez.
Schiedsrichter: Klaus Brunner, Michael Spörk, Erwin Komornyik.

walter.schmidbauer@aon.at

Wo: Sportplatz, Frannach auf Karte anzeigen
Autor:

Walter Schmidbauer aus Südoststeiermark

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.