Hitzendorfer bei 24-Stunden-Rad-EM

Thomas Jaklitsch beim Zieleinlauf mit David
  • Thomas Jaklitsch beim Zieleinlauf mit David
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Alois Lipp

Kürzlich kämpften neun europäische Nationen in den italienischen Weinbergen von Montello nahe Treviso um den 24-Stunden-Rad-Europameistertitel. Österreich wurde dabei von den Steirern Thomas Jaklitsch und Manfred Malik vertreten. Während der Europameistertitel nach Italien an Frederico Caretta ging, war das Österreicher-Duell bis in die letzte Kurve spannend. Der Hitzendorfer Jaklitsch hatte das ganze Rennen über einen Vorsprung gegenüber dem Hartberger Malik, verlor durch einen Lichtausfall in der Nacht und ungeplante Pausen aber viel Zeit. So wurde er auf den letzten Höhenmetern in der vorletzten Kurve von Manfred Malik überholt. Nach 24 Stunden Fahrtzeit trennten die beiden Steirer am Ende knapp vier Minuten. In der Gesamtwertung bedeutete das die Plätze acht und neun.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen