Nachwuchsbiker ganz groß

3Bilder

Der Bikeclub Giant Stattegg hat seinen seit zwei Jahrzehnten beschrittenen innovativen Weg in der Jugendarbeit beim Grazer Bike-Opening Stattegg fortgesetzt. Erstmals wurde ein Nachwuchsrennen im neuen Weltcupformat Cross Country Short Race ausgetragen. In der bereits bei der UEC Jugend-EM 2017 beim Zeitfahren und der Team-Staffel erprobten Höllbach-Arena wurde ein Rundkurs von 900 Metern Länge gebaut, der dann auch gleich der Österreichischen Staatsmeisterschaft im Cross Country Eliminator diente.

Rad-an-Rad-Duelle

Der neue Modus mit zwei Durchgängen beim Kids Race im Rahmen der Junior-Challenge brachte genau das gewünschte Ergebnis: spannende Duelle Rad an Rad, extrem schnelle Rennen und Aufholjagden. Während bei den Damen der Sieg der XCO-Weltcup-Racerin Lisa Pasteiner vor den steirischen Juniorinnen Lena Höller und Anna Lena Wagner eine klare Sache war, wurde es beim Duell XCE-Weltcuper Elias Tranninger gegen XCO-Weltcuper Max Foidl ganz eng. Ausschlaggebend war am Ende die größere XCE-Routine von Tranninger. In der U17 setzten sich die Lokalmatadore Theo Hauser und Valentina Gruber vom Veranstalterverein Giant Stattegg sowie in der U15 die Tirolerin Emma Albrecht und der Oberösterreicher Matthias Kosch durch.
Bereits am 30. April nahmen 130 Schulkinder aus der ganzen Steiermark an den Steirischen Schulmeisterschaften teil. Bei nasskaltem Regenwetter trotzten die Kids tapfer den schwierigen Verhältnissen. Von den Youngsters Cup erprobten Race-Kids bis zu Gelegenheitsbikern war der steirische MTB-Nachwuchs am Start.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen