SC Kalsdorf weiht den “Sturm-Teppich“ ein

Erman Bevab und seine Kalsdorfer Kollegen treten zum Saisonabschluss auf dem neuen Rasen der Sturm Amateure an.
  • Erman Bevab und seine Kalsdorfer Kollegen treten zum Saisonabschluss auf dem neuen Rasen der Sturm Amateure an.
  • hochgeladen von Hannes Machinger

Die Premiere kommt zum Schluss! Den Amateuren des SK Sturm und der Elf des SC Kalsdorf bleibt es vorbehalten, im letzten Saisonspiel das neue Grün des Trainingszentrums Messendorf einzuweihen. Auf Platz eins und zwei wurde ein feiner, funkelnagelneuer Rollrasen verlegt, der bisher nur von der Kampfmannschaft des SK Sturm einige Male im Training getestet wurde.
Der Untergrund darf also nicht als Ausrede herhalten, wenn der Tabellenvierte Sturm den Vorletzten Kalsdorf zu Gast hat. Beide Teams agierten in den vergangenen Runden nicht gerade erfolgreich – klar, dass beide einen versöhnlichen Saisonabschluss suchen. “Wir müssen da raus aus dem Keller, ich möchte mich nicht darauf verlassen müssen, dass St. Florian Letzter bleibt“, meint Kalsdorfs Sportchef Michael Rexeis. Klar auch, dass er auf der Suche nach Verstärkungen ist. “Was in der Winterpause nicht gerade einfach ist. Wir brauchen Spieler, die uns schnell helfen können.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen