Sturm-Bezwinger als neuer Trainer

Mit einem Schmunzeln erinnert sich Thomas Hack an den 1:0-Sieg gegen Sturm 2006. Der Neo-Trainer erzielte das Goldtor.
  • Mit einem Schmunzeln erinnert sich Thomas Hack an den 1:0-Sieg gegen Sturm 2006. Der Neo-Trainer erzielte das Goldtor.
  • hochgeladen von Hannes Machinger

Thomas Hack ist neuer Trainer des SC Kalsdorf, mit dem er den SK Sturm einst aus dem Cup warf.
Nach wochenlanger Suche hat Regionalligist SC Copacabana Kalsdorf einen Nachfolger für Enrico Kulovits gefunden. Der neue Trainer heißt Thomas Hack, der nach dem Wunsch des Kalsdorfer Vorstandes um Obmann Alfred Tomberger und Sportchef Franz Schauer mit Markus Hödl ein coachendes Duo bilden soll.
Thomas Hack ist in Kalsdorf alles andere als ein Unbekannter, hat der Neo-Trainer doch SCK-Fußballgeschichte geschrieben. Zwischen 2005 und 2007 hat Hack eineinhalb Jahre für Kalsdorf gespielt und sich durch einen besonderen Treffer einen Fixplatz in den Vereinsannalen gesichert: Beim sensationellen 1:0-Sieg im ÖFB-Cup gegen den SK Sturm im Herbst 2006 erzielte Hack das Goldtor. Zuletzt war der 45-Jährige in Straß in der Oberliga engagiert, davor führte er Mettersdorf in die Landesliga.
Als Co-Trainer an seiner Seite fungiert ab sofort Markus Hödl, zuletzt “Co“ bei Mario Haas in Mettersdorf. Auf Hödl kommt eine Multifunktion zu, ist er als Co-Trainer doch auch für die Kondition der Kicker verantwortlich und übernimmt als Experte auch die Leistungsdiagnostik.
Obmann Tomberger: “Geplant ist, dass Hack und Hödl die Kampfmannschaft als Trainer-Duo führen.“ Derzeit wird mit Franz Schauer an der Kaderplanung für das Frühjahr gebastelt. Fix: Christian Deutschmann, zuletzt ja Kalsdorfer Interimstrainer, wird reaktiviert und die Abwehr mit seiner Routine verstärken.
Deutschmann reaktiviert
“Einen Mann wie ihn brauchen wir, 37 Gegentore im Herbst sind einfach zu viel“, meint Hack, der im Winter zwei bis drei Verstärkungen holen will. Hack: “Wir müssen die Abwehr stabilisieren. Unser vorrangiges Ziel ist es, in der Regionalliga Mitte zu bleiben. Dafür müssen alle Beteiligten 100 Prozent geben.“
Um bestens vorbereitet in das Frühjahr zu starten, beginnt die neue Sportliche Leitung des SCK bereits am 7. Jänner mit dem Training. Die Meisterschaft startet mit dem Auswärts-Derby bei Allerheiligen am 8. März.

Autor:

Hannes Machinger aus Graz-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.