Aktuelle Frühlingsthemen bei den Forstfrauen

links nach rechts: WWG Almenland Hubert Klammler, Festredner OFR DI Klaus Kofler, DI Josef Krogger und Gabi Vorraber vom Waldverband Weiz.
  • links nach rechts: WWG Almenland Hubert Klammler, Festredner OFR DI Klaus Kofler, DI Josef Krogger und Gabi Vorraber vom Waldverband Weiz.
  • Foto: Waldverband Almenland
  • hochgeladen von Edith Haberhofer-Pierzl

Eine simple Frage wurde in einem Festreferat aufgeworfen: Ist es immer Wald, wenn auf einer Fläche Bäume stehen? Oder hört der Status Wald auf, wenn Bäume weg geschnitten und Wurzelstöcke ausgegraben sind?

Beim diesjährigen Frühjahrs-Forstfrauenstammtisch der WWG Almenland Mitte März, konnte Obmann Hubert Klammler den Oberforstrat Klaus Kofler, Leiter der Bezirksforstinspektion Weiz, als Referent zum Thema Forstrecht begrüßen. Seit 2011 gibt es einen eigenen Forstfrauenstammtisch, speziell für Forstbetriebsführerinnen, mit aktuellen fachlichen Informationen.

Der Bezirksforstinspektor informierte über Rodungen von Wald für landwirtschaftliche Nutzungen – diese sind grundsätzlich nach einem Behördenverfahren möglich, die „Weiterentwicklung“ zu Bauland ist aber definitiv untersagt. Weiters gab Kofler Auskunft über Waldverwüstungen, Feuerentzündungen, Errichtung von Forststraßen und bauliche Maßnahmen auf Waldboden wie zum Beispiel Lagerplätze und dergleichen. Der Abstand bei Neuaufforstung zu landwirtschaftlichen Flächen und bei Kahlschlag von Nachbarwald, wurden von den TeilnehmerInnen besonders genau hinterfragt. Natürlich durfte die Frage aller Fragen, bezüglich des Schwammerl suchens, nicht fehlen. Dies ist genau im Allgemein Bürgerlichen Gesetzbuch geregelt und es handelt sich dabei um einen alten Brauch. Die Mitnahme von maximal 2 kg pro Person und Tag ist möglich – der Waldeigentümer kann eine Fläche allerdings auch sperren, damit er nicht komplett schwammerllos bleibt.

Wann: 16.03.2012 ganztags Wo: Forstfrauenstammtisch, Hohenau, 8162 Hohenau An Der Raab auf Karte anzeigen
Autor:

Edith Haberhofer-Pierzl aus Weiz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.