Berufsorientierungslauf in Frohnleiten

Nicht nur Informationen zu den unterschiedlichen Lehrberufen, sondern Anpacken und Ausprobieren stand für die Schüler im Vordergrund.
62Bilder
  • Nicht nur Informationen zu den unterschiedlichen Lehrberufen, sondern Anpacken und Ausprobieren stand für die Schüler im Vordergrund.
  • Foto: Tamara Mednitzer
  • hochgeladen von Tamara Mednitzer

Zwölf regionale Betriebe, 55 Schüler der NMS Frohnleiten und jede Menge Informationen und Einblicke in die Welt der Lehrberufe.

„Wir wollen aktiv auf die Jugend zugehen und nicht nur über Lehrberufe informieren, sondern sie vor allem dafür begeistern“, schildert Gerhard Hermann von ÖBAU Reisinger. Er ist neben Franz Tieber (Wirtschaftsbund-Ortsgruppenobmann Frohnleiten) und Thomas Spalt (Spalt Elektromechanik und -maschinenbau GmbH) einer der Initiatoren des Berufsorientierungslaufes Frohnleiten, der mit Unterstützung von Bürgermeister Johannes Wagner heuer bereits zum dritten Mal im Volkshauspark Frohnleiten stattgefunden hat. 

Aktiver Einblick

Bei den zwölf Stationen bekamen die Schüler der dritten Klassen der NMS Frohnleiten nicht nur Einblicke in die verschiedenen Sparten wie zum Beispiel Hochbau, Gastronomie, Handel, Maschinenbau, Elektrotechnik oder Friseur, sondern konnten sich aktiv mit den Aufgaben und Unternehmen auseinandersetzen. „Es ist eine einzigartige Möglichkeit für die Schüler, da sie auch anpacken können – dadurch bleibt sehr viel Information hängen. Außerdem ist es eine sehr gute Plattform, um erste Kontakte mit den Unternehmen zu knüpfen und selbst Verantwortung zu übernehmen.“, so Marie Heran (Klassenvorstand der 3c). Dass Lehre mehr kann weiß auch Franz Klein (Abteilungsleiter bei MM Karton): „Die Lehre mit Matura, fachliche und persönliche Weiterbildungsmöglichkeiten und gute Aufstiegschancen sind besonders wichtig. Wir wollen Jugendliche nicht nur zu Fachkräften ausbilden und sie motivieren zu Führungskräften zu werden, sondern sie auch fürs Leben vorbereiten.“

Begeisterte Schüler

„Ein abwechslungsreicher Beruf und die Möglichkeit der Lehre mit Matura ist uns sehr wichtig“, da sind sich die Schülerinnen Nicole Harrer und Julia Eisenberger einig. Bei den unterschiedlichen Sparten ist für jeden Schüler etwas spannendes dabei, so sind sich Manuel Spitzer, Nico Wetzelhütter, Stefan Friedan und Samuel Klima schon jetzt sicher: „Ein Job, bei dem man viel an der frischen Luft ist und mit Holz und Ziegeln arbeiten kann, würde uns sehr viel Spaß machen.“ Wie wichtig es ist bereits jetzt die Begeisterung der Schüler zu wecken, weiß Gerhard Hermann: „Die Schüler sind in der dritten Klasse der NMS natürlich noch zu jung um sich für eine Lehrstelle zu bewerben, aber wir bekommen jetzt bereits die ersten Bewerbungen von Schülern die bei unserem ersten Berufsorientierungslauf 2018 dabei waren.“ Begeisterter Nachwuchs ist somit da und es können Arbeitsplätze in der Region gesichert werden.

Autor:

Tamara Mednitzer aus Graz-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen