Bestes Design aus St. Radegund

Dem Preisträger Johann Klammler (m.) wurde die Urkunde für den Designpreis überreicht.
  • Dem Preisträger Johann Klammler (m.) wurde die Urkunde für den Designpreis überreicht.
  • Foto: Stein
  • hochgeladen von Nina Schemmerl

In Zusammenarbeit mit der Bundesinnung der Bauhilfsgewerbe, Berufsgruppe der Steinmetze, suchte das Steinzentrum Hallein nach dem innovativsten Gestalter.
Fündig geworden sind sie unter anderem in St. Radegund: Bereits zum vierten Mal erhielt "Klammler Naturstein" unter Steinmetzmeister Johann Klammler den österreichischen Designpreis für Natursteingestaltung. Auch beim Wettbewerb "Natursteinpreise" konnte das Unternehmen eine Ehrung für den Lehrlingspreis, der heuer erstmals neben dem traditionellen Denkmalpflegepreis und dem Grabmalpreis vergeben wurde, entgegennehmen.
Insgesamt wurden die Preise an zwölf Steinmetzbetriebe steiermarkweit vergeben, eine unabhängige Jury wählte aus den Einreichungen aus. Neben innovativen Ideen zählen auch technische und handwerkliche Ausführungen zu den Bewertungskriterien. Ins Leben gerufen wurde der Designpreis, um überragende Natursteingestaltung zu fördern und damit einhergehend Steinmetzbetriebe mit besonderen Auszeichnungen zu ehren. Denn das Berufsbild ist nach wie vor vielfältig und umfasst Innenausbau, Garten- und Landschaftsgestaltung, Restaurierungen und Gestaltungen.
Die Gewinner wurden mit einer Urkunde geehrt, die von den ausgezeichneten Unternehmen ein Jahr beworben werden können.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen