Diskussion: Kein Auskommen mit dem Einkommen?

Dass es im Alter durchaus noch nicht vorbei ist und man weiterhin ein Einkommen zum Auskommen braucht, wollen die Grünen Senioren von "Generation Plus" am 7.6. von 17 bis 19:30 Uhr im Steirerhof (Jakominiplatz 12/4, 8010 Graz) mit namhaften Experten diskutieren.
Unter der Moderation der ehemaligen Grazer Vizebürgermeisterin Lisa Rücker stellen sich die Grüne Landtagsabgeordnete Sandra Krautschwaschl, Bernadette Pöcheim, Leiterin der Abteilung für Frauen und Gleichstellung bei der Arbeiterkammer, Wolfgang Schmidt vom Projekt „Sichtbar werden“ der österreichischen Armutskonferenz, Djamila Rieger, die sich in der Erwachsenenbildung und für Projekte älterer Menschen engagiert, sowie die Werkstatt für Theater und Soziokultur InterACT der Debatte rund ums ärmer werden.

Alleinerziehende, geringfügig Beschäftigte, Langzeitarbeitslose und Menschen, die keine Aussicht haben, wieder einen Arbeitsplatz zu finden, sind häufig unsicher, wie es mit der Existenzsicherung weitergeht. Oft genug sind diese Armutsbiografien unverschuldet. Dem Bild des „faulen“ Arbeitslosen will man z. B. mit realen Lebensgeschichten entgegentreten und aufzeigen, wo der soziale Schutz in unserer Gesellschaft oft versagt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen