GU
Follow me-Award: Thomahan geht ins Rennen

Wurde von der WKO für Graz-Umgebung nominiert: Elisabeth Hassler-Leben vom Gasthof Thomahan
  • Wurde von der WKO für Graz-Umgebung nominiert: Elisabeth Hassler-Leben vom Gasthof Thomahan
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Nina Schemmerl

Beim alljährlichen "Follow me"-Award sucht die Wirtschaftskammer den Nachfolger des Jahres. Nach der Nominierung durch die WKO kämpft pro Bezirk der beste, erfolgreichste Betriebsnachfolger schlussendlich um den Landessieg. Für Graz-Umgebung geht Elisabeth Hassler-Leben vom Traditionsgasthof Thomahan ins Rennen.

Tatkräftiges Miteinander

Krisenfit und zukunftsfit – das müssen die gesuchten Anwärter auf den "Follow Me"-Award heuer einmal mehr denn je unter Beweis stellen. "Wir haben uns an vielen Ecken neu aufgestellt, und doch ist der Kern unseres Hauses derselbe geblieben. In den letzten zwölf Monaten haben wir viele Weichen gestellt, die sich für die ganze Mannschaft wundervoll auswirken", sagt Hassler-Leben. Der Thomahan wurde 1955 von Mali und Max Leben eröffnet, 1980 übernahm Sohn Günther Leben und führte den Betrieb zusammen mit seiner Gattin Grita 45 Jahre lang. Die 37-jährige Hassler-Leben hat im November 2019 dann offiziell den Betrieb übernommen. Ihre Lehre absolvierte sie im Landhauskeller Graz. Mit ihrer Übernahme kam frischer Wind in die Gaststube, obwohl dies nichts an der regionalen und gutbürgerlichen Küche änderte.

Regional und traditionsreich

Die Gastronomie hat es heuer wahrlich nicht einfach. Coronabedingt blieben die Gäste bei vielen Wirten aus. Beim Thomahan hingegen hat das Team rund um Hassler-Leben den Kopf während des Lockdowns nicht in den Sand gesteckt und versucht, das Beste aus der Situation zu machen. Die Zimmergäste wurden weiterhin vor allem Pendler und Arbeiter, die in direkter Umgebung trotz Lockdown arbeiten mussten, bewohnt. Darüber hinaus sorgte der Thomahan mit einem Abholservice dafür, dass die guten Speisen trotzdem auf die heimischen Teller landen konnten. Vor der Tür wurde zudem der "Einkehrschwung" aufgestellt: Ein Automat, der mit den Schmankerln der Küche gefüllt wird (alle Infos gibt es hier nachzulesen).
"Im Gasthof Thomahan gab es auch während des Lockdowns immer etwas zu holen: Die aufgeweckte Nachfolgerin hat die Notwendigkeit erkannt und mit viel Einfallsreichtum ihren Stammgästen weitergeholfen und damit auch neue Gäste gewonnen", sagt Stefan Helmreich, WKO-Regionalstelleleiter Graz-Umgebung, über die Gründe für die Nominierung.

Noch bis Ende des Monats kann für Hassler-Leben und ihr Team unter followme.nachfolgen.at/voting/ mitabgestimmt werden.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen