Rückblick: WKO und WOCHE unterwegs

Für die Wirtschaft im Bezirk Graz-Umgebung war es ein aufregendes Jahr 2017. Zu verdanken ist dieser Umstand den heimischen Wirtschaftskräften. Um vor Ort mit diesen ins Gespräch zu kommen und nachzufragen, wo der Schuh drückt oder wo es besonders gut läuft, macht sich die Wirtschaftskammer-Regionalstelle GU mit Fachgruppenobmännern und der WOCHE jedes Jahr zu gemeinsamen Betriebsbesuchen auf.

Persönlicher Umgang

"Das Besondere an der Tour ist, den Unternehmern persönlich die Hand geben zu können. Zugleich bekommen sie von der WKO ein Gesicht, das ihren Anliegen und Wünschen auch Gehör verschafft. Als regionaler Berichterstatter sind wir stolz auf die Branchenvielfalt in unserem Bezirk", sagt WOCHE-GU-Geschäftsstellenleiterin Susanne Klinger. Auf zehn Touren wurde über das Jahr verteilt abwechselnd der Norden und der Süden von GU mit WKO-Regionalstellenleiter Stefan Helmreich besucht. So wurde bei insgesamt 66 Betrieben ein Blick hinter die Arbeitskulissen geworfen (Auszug s. Fotos). Regionale Produkte und Produktionen, vertrautes Handwerk und der persönliche Umgang mit der Kundschaft machen den Unternehmerbezirk GU stark.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen