Wir lassen mit uns Ringelspiel fahren

Redaktionsleiter Heimo Potzinger

Ein gewisser Herr Jürgen Stark, Chefvolkswirt der Europäischen Zentralbank, schickte allein mit der Ankündigung seines Rücktritts die Börsen in den Keller. Allerorts endete die Börsenwoche dunkelrot. In Wien schloss man mit dem tiefsten Schlusskurs seit über zwei Jahren. Der Euro nahm auf der Talfahrt Tempo auf.
Während die Vermutungen über den wahren Grund für Starks Rücktritt eine Welle von Nachbeben auslösen wird, könnten die Spekulationen über die Nachfolge bald den nächsten Kurshasard verursachen. Laut APA soll der deutsche Finanzstaatssekretär Jörg Asmussen in das sechsköpfige EZB-Direktorium rücken.
Sie haben beide Herren bis dato nicht gekannt? Das muss Ihnen nicht peinlich sein, weil die Personen in ihrem Amt praktisch irrelevant sind. Es sind die theoretischen Nachfolger und künftigen Vorgänger, die mit uns Ringelspiel fahren. Diese Erkenntnis lässt nur einen Schluss zu: Wir Menschen sind zu Jahrmarkt-Witzfiguren verkommen.

Autor:

Heimo Potzinger aus Südoststeiermark

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.