05.10.2017, 10:37 Uhr

Graue Fleischfliege (Sarcophaga carnaria) - ein Makro

4
besser in GROSS
Man sieht diese Fliegen häufig auf Blüten, wo sie Feuchtigkeit, Pollen oder Nektar aufnehmen. Die Eier werden an Aas abgelegt, aus ihnen schlüpfen schon kurz nach der Ablage die Fliegenmaden. Mit Hilfe von Verdauungsenzymen verflüssigen sie das Fleisch, das so einfacher gefressen werden kann.
Die Tiere haben eine Körperlänge von 10 bis 19 Millimetern. Sie sind hellgrau gefärbt, haben am Thorax dunkelgraue Längsstreifen und am Hinterleib ein schachbrettähnliches Muster aus hell- und dunkelgrauen Quadraten.
31
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
15 Kommentareausblenden
164.168
Birgit Winkler aus Krems | 05.10.2017 | 10:55   Melden
112.957
Heinrich Moser aus Ottakring | 05.10.2017 | 10:55   Melden
1.612
August Zinser aus Leibnitz | 05.10.2017 | 10:59   Melden
3.510
Helga Amh aus Bruck an der Leitha | 05.10.2017 | 12:20   Melden
74.575
Poldi Lembcke aus Ottakring | 05.10.2017 | 14:43   Melden
73.540
Ferdinand Reindl aus Braunau | 05.10.2017 | 15:21   Melden
89.165
Josef Lankmayer aus Lungau | 05.10.2017 | 16:39   Melden
38.147
Hanspeter Lechner aus Enns | 05.10.2017 | 18:16   Melden
2.741
Elfriede Endlweber aus Graz-Umgebung | 05.10.2017 | 18:49   Melden
69.838
Hans Baier aus Graz-Umgebung | 05.10.2017 | 19:16   Melden
64.680
Monika Pröll aus Rohrbach | 05.10.2017 | 19:40   Melden
4.957
eva kravanja aus Bruck an der Mur | 05.10.2017 | 19:48   Melden
66.112
Julia Mang aus Horn | 05.10.2017 | 19:56   Melden
28.428
Anna Aldrian aus Graz-Umgebung | 05.10.2017 | 21:04   Melden
69.838
Hans Baier aus Graz-Umgebung | 05.10.2017 | 22:28   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.