14.08.2016, 17:05 Uhr

MARIA HIMMELFAHRT – 15.August

Königskerze (Foto: unbekannt)
Mit diesem Datum beginnen auch die Frauendreißiger, das sind 30 Tage, an denen Marienwallfahrten üblich waren bzw. heute noch sind.

Der Marienfeiertag wird auch als „Unserer Lieben Frauen Wurzelweih“ bezeichnet. Es werden im Sommer Heil- und Gewürzkräuter gesammelt. Das Wetter sollte mindestens 3 Tage lang sonnig oder zumindest trocken sein, was in diesem Jahr allerdings schwierig sein dürfte!

Die Kräuter für den FRAUENBUSCHEN
sollten vor Sonnenaufgang und handgepflückt sein, ohne Verwendung von Metall. Dieses könnte die Heilkraft der Kräuter schmälern.

Wieviele Kräuter der Buschen enthalten soll, ist verschieden. Es gibt Gebinde mit 7 (Schöpfungstage), 9 (hl.Dreifaltigkeit), 12 (Apostel) Kräutern und noch größere.


Besonders wichtig im Frauenbuschen ist das echte Labkraut – auch Furcht der Hexen genannt. Die Mitte des Buschens sollte eine Königskerze zieren.

Die Zusammenstellung ist mit viel Aberglauben verbunden.

Im Österr. Freilichtmuseum Stübing können Besucher am 15. August ihre eigenen Buschen binden (ab 9.00). Im Anschluss daran findet ab 11.00 eine stimmungsvolle Kräutersegnung statt. (Quelle: Zeitschrift SERVUS)
3
4
16
Diesen Mitgliedern gefällt das:
5 Kommentareausblenden
1.660
Otto Windisch aus Graz-Umgebung | 14.08.2016 | 17:44   Melden
1.038
Friedrich Klementschitz aus Leibnitz | 14.08.2016 | 17:55   Melden
1.523
Elfriede Endlweber aus Graz-Umgebung | 15.08.2016 | 15:27   Melden
11.344
Marie O. aus Graz | 22.08.2016 | 11:47   Melden
1.523
Elfriede Endlweber aus Graz-Umgebung | 22.08.2016 | 14:58   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.