28.09.2016, 08:00 Uhr

Robert Preis liest in Premstätten

Robert Preis hat mit „Fine-Crime“ Graz zur Krimi-Hauptstadt gemacht.
Gruselig wird es am 30. September in Premstätten, wenn Krimi-Autor Robert Preis um 19.30 Uhr aus „Der Engel von Graz“ lesen wird. Bei „Wer mordet schon in Graz?“ oder der Kurzgeschichte von „Tod und Tafelspitz“ kann man sich einem schaurigen Gänsehautfeeling in der Bibliothek Premstätten, Schulstraße 6, hingeben. Dazu wird der Journalist und Krimifestival-Organisator den Zuhörern auch Einblick in seine Schreibstube geben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.